Frankfurter Info

erstellt von kai zuletzt geändert: 2018-01-29T22:26:31+02:00

Das Frankfurter Info ist ein Informationsdienst für Initiativen, Vereine, Organisationen und interessierte Leute. Unsere Themen sind Stadtpolitik, Antifaschismus, Antirassismus und Frieden.

Wir veröffentlichen Termine, Berichte, Meldungen und Ankündigungen.

Beiträge bitte an redaktion@frankfurter-info.org oder mit dem Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Aufruf zur Demonstration für Gerechtigkeit und Aufklärung für Christy Schwundeck: Christy Schwundeck ist kein Einzelfall

erstellt von Zusammen e.V. — zuletzt geändert: 13.05.2013 23:45
Am 18. Mai 2013, 16 Uhr, Willy-Brandt-Platz: Rassistischer Terror durch die Polizei ist Bestandteil der alltäglichen Lebensrealität vieler Frankfurter/innen. Nicht erst seit Derege Wevelsiep ist dies Thema. Es ist nun schon zwei Jahre her, dass am 19. Mai 2011 Christy Schwundeck, eine Schwarze Frau, im Jobcenter Gallus von der Polizei erschossen wurde. Noch am selben Tag behauptete damals die Staatsanwaltschaft Frankfurt, es handele sich eindeutig um Notwehr. Bis heute sind die Umstände ihrer Erschießung weder aufgeklärt, noch die betreffenden Staatsbeamten zur Rechenschaft gezogen.

Fotoausstellung: „Vom Leben nach Anfal“ - Porträtfotos von Anfal-Überlebenden in Kurdistan-Irak

erstellt von HAUKARI e.V. — zuletzt geändert: 09.05.2013 20:58
Ausstellung zum 25. Jahrestag von Giftgasangriffen und Anfal-Operationen in Kurdistan-Irak vom 17. bis 31. Mai 2013 in der Katharinenkirche, an der Hauptwache, Frankfurt am Main: Die Ausstellung „Vom Leben nach Anfal“ zeigt Porträtfotos von Überlebenden der Anfal-Operationen in Kurdistan-Irak, bei denen die irakische Armee 1988 Tausende von Dörfern im kurdischen Norden des Irak zerstörte und mehr als 100.000 Menschen verschwanden und umgebracht wurden.

Veranstaltungsreihe "Umkämpfte Energie"

erstellt von Café 2Grad — zuletzt geändert: 07.05.2013 23:22
Eine Veranstaltungsreihe des Café 2Grad Frankfurt und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen: Wir wollen uns mit der Veranstaltungsreihe in die aktuelle Debatte um die Energiewende einmischen und den Entwicklungen im Energiesektor auf den Grund gehen. Zudem wollen wir die Frage nach dem emanzipatorischen Potential der Kämpfe im Energiebereich und den Auswegen aus der Klima- und Energiekrise diskutieren.

Achtes Afrikanischen Kulturfest im Rebstockpark

erstellt von Afrika Kulturprojekte e.V. — zuletzt geändert: 07.05.2013 23:11
«Afrika in Bewegung» Unter diesem Motto findet vom 29. bis 30. Juni 2013 das achte Afrikanische Kulturfest im Rebstockpark in Frankfurt statt. Ab 14 Uhr geht es los. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung von Vertretern der Stadt Frankfurt am Samstag, um 16.30 Uhr. Gemeinsam feiern und diskutieren. Die Veranstaltung bietet sowohl einen kulturellen als auch politischen Rahmen für Diskussionen und Analysen brandaktueller Themen aus einem im Wandel begriffenen Afrika. Im Andenken an unseren panafrikanischen Mitstreiter Marcus Garvey, getauft "Liberty Hall", finden von Samstag bis Sonntag eine Vortrags- und Diskussionsreihe zu folgenden Themen statt:

Ausstellung im Frankfurter Gewerkschaftshaus

erstellt von DGB Region Frankfurt-Rhein-Main — zuletzt geändert: 07.05.2013 23:02
Im Frankfurter Gewerkschaftshaus in der Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77 wird derzeit eine Ausstellung über Nationalsozialismus und freie Gewerkschaften von Mai 1933 bis Mai 1945 gezeigt. Die von der Hans Böckler Stiftung in Kooperation mit dem DGB erarbeitete Ausstellung trägt den Titel „…gerade Dich, Arbeiter, wollen wir.“ und erinnert an die Zerschlagung der Gewerkschaften ab 2. Mai 1933 wie auch an die Bedeutung, welche eine ruhig gestellte Arbeiterschaft für die braunen Machthaber hatte.

Frankfurt/Main: Tausende verhindern Nazi-Aufmarsch am 1. Mai

erstellt von zusammen e.v. — zuletzt geändert: 02.05.2013 13:25
Mehrere tausend Menschen haben den Nazi-Aufmarsch am 1. Mai in Frankfurt verhindert. Auf den Blockaden, auf der 1. Mai-Demonstration, am Römer und an vielen anderen Orten der Stadt waren Menschen auf den Beinen, um ein Zeichen gegen Faschisten zu setzen. Blockaden mit mehreren hundert Menschen auf den Schienen in der Nähe des Ostbahnhofs, auf der Hanauer Landstraße und den Straßen rund um den Ostbahnhof haben die Anreise der Faschisten unmöglich gemacht.

Haushaltsdebatte in der Frankfurter Plenarsitzung - Volltreffer: Linke Einschätzung voll bestätigt

erstellt von DIE LINKE. Fraktion im Römer — zuletzt geändert: 02.05.2013 13:11
DIE LINKE. Fraktion im Römer hat die Plenarsitzung vom 25.4.203 aus Protest verlassen. Grund für dieses Handeln war die Verweigerungshaltung des Kämmeres, stichhaltige Zahlen zum Jahresabschluss – und Haushaltsdefizit 2012 zu nennen. Eine realistische Diskussion und Beschlussfassung über politische Inhalte – wie auch wohnungspolitische Fragen – ist aus Sicht der LINKEN unter diesen Bedingungen nicht möglich gewesen.

1. Mai: Nazis gemeinsam entschlossen blockieren!

erstellt von ank / antifaschistischer ratschlag rhein-main — zuletzt geändert: 29.04.2013 23:56
Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat am Freitag der NPD das Recht zugesprochen, am 1. Mai eine Kundgebung direkt südlich des Ostbahnhofs, Ferdinand-Happ-Straße, in Sichtweite der neuen EZB durchzuführen. Der Antifaschistische Ratschlag Rhein-Main ruft alle Unterstützerinnen auf, mitzuhelfen, diese Faschistenkundgebung gemeinsam und entschlossen zu blockieren. Kommt alle!

Benefizkonzert der Bundeswehr beim HR

erstellt von Renate Windelband — zuletzt geändert: 29.04.2013 21:20
Der Donnerstag, 23. Mai 2013 könnte ein Aktionstag werden. Frühmorgendlich sind aus Anlass der Hauptversammlung der Deutschen Bank Proteste an der Messe angemeldet. Abends hingegen veranstaltet der Hessische Rundfunk ein Konzert des Musikkorps der Bundeswehr Siegburg im HR- Sendesaal. Einlass um 18:30 Uhr.

Artikelaktionen