Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine Film: The first Rasta - Le premier Rasta
Anmelden


Passwort vergessen?
 

Film: The first Rasta - Le premier Rasta

erstellt von Mal Seh'n Kino Veröffentlicht am: 22.04.2012 13:26
Von Hélène Lee, Frankreich 2010, 115 Min.
Wann 28.04.2012
von 22:15 bis 23:55
Wo Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6
Termin übernehmen vCal
iCal

THE FIRST RASTA - LE PREMIER RASTA

(OmU)

Von Hélène Lee, Frankreich 2010, 115 Min.
Mit Max Romeo, Bernard Satta Collins, Bro Royer, Filmore Alvaranga, Miss Audrey Whyte-Lewis

Ideen aus der Bibel, von Marx, Eisenstein und Gandhi - Leonard Percival Howell "The Gong" vereinte sie zu einer neuen Weltanschauung: Rastafari. Die Musik von Bob Marley, Max Romeo, The Abyssinians und vieler anderer machte seine Gedanken weltberühmt. Leonard Percival Howell war THE FIRST RASTA, der Begründer der Rastafaribewegung, aber auch Matrose, Weltreisender und Revolutionär.

Seinen Spuren folgend begibt sich der Film auf eine Reise durch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sie führt von Jamaika über Panama, New York und Russland bis in die von ihm gegründete Rastafari Kommune Pinnacle. Seine Lebensgeschichte erzählt von jamaikanischen Aufständen - erst gegen King George und später gegen die moderne Form der Sklaverei globaler Bananenkonzerne. Aber sie zeigt auch in beeindruckenden Szenen die aufkommende Industrialisierung in Panama und die Blütezeit der schwarzen Kultur im New York der Zwanziger Jahre.

Reggaegrößen wie Max Romeo, The Abyssianians, die Cound Ossie Drummers oder Miss Audrey Whyte Lews geben dem Film ihre Stimme. Sie lassen uns an einem faszinierenden, tragischen, von Mut und Revolutionsdurst geprägten Leben teilhaben.
Text & Foto: Neue Visionen

Termine

Do. 26.04. bis Di. 01.05., 22:15

Mal Seh'n Kino e.V.
Adlerflychtstr. 6

Weitere Informationen über diesen Termin…

Termine
Gefangene Bilder. Wissenschaft und Propaganda im Ersten Weltkrieg (bis 15.2.) 13.01.2015 — istorisches museum, Fahrtor 2 (Römerberg)
Ausstellung: Raus von hier (bis 1.10.) 19.01.2015 — Faites votre jeu!, Klapperfeldstraße 5
Zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 27.01.2015 — wechselnd
Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus 27.01.2015 — Standort der ehemaligen Synagoge Rödelheim, Inselgässchen
Islamophobie, Fremdenfeindlichkeit und Neofaschismus – Kapitalistische Ursachen und zivilgesellschaftliche Gegenwehr 27.01.2015 — DGB Haus , Wilhelm-Leuschner Str.
Kundgebung anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 27.01.2015 — Braubachstraße 8-22
Trude Simonsohn: Die Kinder im KZ Theresienstadt 28.01.2015 — Hörsaalgebäude, Raum H V (Campus Bockenheimder Goethe-Universität, Gräfstraße
Reisebericht zum kurdischen Selbstverwaltungsgebiet in Nordsyrien (Rojava) 28.01.2015 — Raumstation Rödelheim, auf der Insel 14
AFRICA ALIVE Festival 2015 29.01.2015 — wechselnd
Fantastische Welten: Albrecht Altdorfer und das Expressive in der Kunst 29.01.2015 — Städel, Treppe
„Europäischer Antifeminismus am Beispiel der AfD“ 29.01.2015 — Café KOZ, Mertonstraße 26-28
Deutschland im Tiefschlaf. Wie wir unsere Zukunft verspielen 29.01.2015 — Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
Zwangsarbeiterlager Ackermannwiese der Firma Teves 30.01.2015 — Teves-Gelände, Atelier Frank Reinecke, Rebstöcker Straße 49e
Der kolumbianische Transformationsprozess der letzten beiden Jahrzehnte 30.01.2015 — Raumstation Rödelheim, auf der Insel 14
Die CUBAN 5 sind frei – wie geht es weiter zwischen Kuba und den USA? 30.01.2015 — Club VOLTAIRE, Kleine Hochstr. 5
L__rSt*ll*-Soli-Barabend statt Repression! 30.01.2015 — Faites votre jeu!, Klapperfeldstraße 5
Film: Madiba – das Vermächtnis des Nelson Mandela 31.01.2015 — Deutsches Filmmuseum
German Pop 01.02.2015 — Schirn
NoTroika-Ostend-Spaziergang 01.02.2015 — Treffpunkt auf dem Paul-Arnsberg-Platz (neben VHS gegenüber EZB)
"Geldordnung und Finanzmarkt – Neue Ziele und Aufgaben" 02.02.2015 — Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
Kommende Termine…