Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine Film: The first Rasta - Le premier Rasta
Anmelden


Passwort vergessen?
 

Film: The first Rasta - Le premier Rasta

erstellt von Mal Seh'n Kino Veröffentlicht am: 22.04.2012 13:26
Von Hélène Lee, Frankreich 2010, 115 Min.
Wann 28.04.2012
von 22:15 bis 23:55
Wo Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6
Termin übernehmen vCal
iCal

THE FIRST RASTA - LE PREMIER RASTA

(OmU)

Von Hélène Lee, Frankreich 2010, 115 Min.
Mit Max Romeo, Bernard Satta Collins, Bro Royer, Filmore Alvaranga, Miss Audrey Whyte-Lewis

Ideen aus der Bibel, von Marx, Eisenstein und Gandhi - Leonard Percival Howell "The Gong" vereinte sie zu einer neuen Weltanschauung: Rastafari. Die Musik von Bob Marley, Max Romeo, The Abyssinians und vieler anderer machte seine Gedanken weltberühmt. Leonard Percival Howell war THE FIRST RASTA, der Begründer der Rastafaribewegung, aber auch Matrose, Weltreisender und Revolutionär.

Seinen Spuren folgend begibt sich der Film auf eine Reise durch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sie führt von Jamaika über Panama, New York und Russland bis in die von ihm gegründete Rastafari Kommune Pinnacle. Seine Lebensgeschichte erzählt von jamaikanischen Aufständen - erst gegen King George und später gegen die moderne Form der Sklaverei globaler Bananenkonzerne. Aber sie zeigt auch in beeindruckenden Szenen die aufkommende Industrialisierung in Panama und die Blütezeit der schwarzen Kultur im New York der Zwanziger Jahre.

Reggaegrößen wie Max Romeo, The Abyssianians, die Cound Ossie Drummers oder Miss Audrey Whyte Lews geben dem Film ihre Stimme. Sie lassen uns an einem faszinierenden, tragischen, von Mut und Revolutionsdurst geprägten Leben teilhaben.
Text & Foto: Neue Visionen

Termine

Do. 26.04. bis Di. 01.05., 22:15

Mal Seh'n Kino e.V.
Adlerflychtstr. 6

Weitere Informationen über diesen Termin…

Termine
Ausstellung: Raus von hier (bis 1.10.) 19.01.2015 — Faites votre jeu!, Klapperfeldstraße 5
"Ostend - Blick in ein jüdisches Viertel" (bis 29.11.) 03.05.2015 — Hochbunker, Friedberger Anlage 5-6
STOFFEL 2015 vom 26. Juni bis 26. Juli 26.06.2015 — Günthersburgpark
Freiheit stirbt mit Sicherheit 04.07.2015 — Hauptbahnhof Mainz
Laster des Lebens – Druckgrafik von William Hogarth 04.07.2015 — Städel
Tanztheater: "Gallus Sterne" 04.07.2015 — Paul-Hindemith-Schule
Die deutsche Bevölkerung und die Kriegsgefangenen in Frankreich (1943–1948). Wahrnehmung, Mobilisierung und Realität 06.07.2015 — Campus Westend, IG Farben-Haus, Raum 454, EG
Deutschland hier, Mexiko dort? 06.07.2015 — Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
"Bedeutung des Bodenwertes" 06.07.2015 — Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
TTIP + CETA - was droht uns? 06.07.2015 — Bürgerhaus Südbahnhof
Lima - Elmau - Paris: Was nützt dem Klima die Gipfeldiplomatie? 07.07.2015 — Gallus Theater, Kleyerstraße 15
Das Problem heißt Rassismus, nicht Islam 07.07.2015 — Saalbau Titusforum (Nordweststadt)
Film: Wildwest im Thälmannpark 07.07.2015 — Naxos-Halle, Waldschmidtstr. 19
Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945 07.07.2015 — Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystraße 66
70 Jahre nach Hiroshima und Nagasaki: Weltweite Opfer der nuklearen Kette (bis 9.8.) 08.07.2015 — Haus am Dom, Domplatz 3
Die Katastrophe „Flüchtlinge“: Glo­bal über­flüs­sig gemacht und von den Staa­ten als Last behandelt 09.07.2015 — Studierendenhaus Campus Bockenheim, Raum K2 (2. Stock)
Informations/Diskussions/Aktionstag sozialer Initiativen 10.07.2015 — Konstablerwache
TTIP - Freihandelslüge oder Freihandelschance? 10.07.2015 — Haus am Dom, Domplatz 3
X. Hessisches Sozialforum: Gut leben in Hessen! 11.07.2015 — Haus am Dom, Frankfurt
„Familienstart“ - ein Frankfurter Programm für Alleinerziehende 12.07.2015 — Denkbar, Spohrstraße 46A
Kommende Termine…