Mietentscheid goes Sleep Out , SuperSammelSamstag

erstellt von Bündnis Mietentscheid Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-10-12T11:35:29+02:00
Der Mietentscheid sammelt seit sieben Wochen Unterschriften, die Motivation ist ungebremst.

„An diesem Wochenende stehen mehrere Termine an, bei denen wir Unterschriften sammeln wollen“, fasst Lisa Hahn, Pressesprecherin des Bündnisses Mietentscheid Frankfurt, zusammen.

„Los geht es am Freitag, 12. Oktober, ab 18 Uhr mit dem Sleep Out von Solidarity City. Diese Aktion ist uns besonders wichtig, da sie auf das wichtige Thema Wohnungslosigkeit in Frankfurt aufmerksam macht. Leider gibt es immer noch Wohnungslosigkeit in Frankfurt. Wir vom Mietentscheid sehen die Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum als einen Ansatz, diese zu bekämpfen.“ Ab 20 Uhr startet eine Gruppe vom Sleep Out am Willy-Brandt-Platz und sammelt in Cafés und Bars weiter Unterschriften.

Samstag geht das Sammeln weiter

„Am Samstag geht es weiter mit dem zweiten SuperSammelSamstag. Der ist diese Woche insofern besonders, als dass wir die Zeit nutzen, um nochmal auf die Mietendemo vom Bündnis #Mietenwahnsinn-Hessen hinzuweisen. Die hessenweite Demo wurde von einem breiten Bündnis organisiert und findet in einer Woche in Frankfurt statt, also am Samstag, den 20. Oktober. Die kraftvolle Mobilisierung für die Demo zeigt uns nochmal, wie wichtig das Thema des Mietentscheids ist. Natürlich wollen wir an den Terminen viele Unterschriften sammeln – sowohl am SuperSammelSamstag als auch nächste Woche auf der Mietendemo“, so Hahn weiter.

Schließlich ist das Bündnis Mietentscheid diesen Samstag, 13. Oktober, bei der Wir Sind Mehr-Demo vertreten. Sie läuft ab 13:30 Uhr vom Baseler Platz los. „Wir freuen uns Teil der Wir sind Mehr-Demo zu sein und ein Zeichen gegen Rassismus setzen zu können – leider auch viel zu oft ein Thema am Wohnungsmarkt.“

https://mietentscheid-frankfurt.de/

Pressemitteilung – Mietentscheid Frankfurt, 12. Oktober 2018