Angeklagt ist eine – gemeint sind wir alle!

erstellt von Rote Hilfe Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-12-07T12:20:21+01:00
Prozesstermin wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung in Offenbach. Zeigt Solidarität und lasst die Angeklagte nicht alleine!
  • Wann 10.12.2018 ab 13:15 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Amtsgericht Offenbach, Kaiserstr. 16-18, Raum 16-120 (Altbau), OFFENBACH
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Eine Genoss*in wird angeklagt, nachdem sie im Februar 2017 brutal von Stadtpolizist*innen der Stadt Offenbach auf den Boden geschmissen wurde. Ein Cop kniete sich auf ihren Kopf, sie wurde in Handschellen abgeführt und – obwohl mehrfach darauf hingewiesen – von ihrem 4 Monate alten Säugling getrennt. Dies alles geschah unter dem Vorwurf, sie habe ihre Personalien verweigert und weil ihr Hund nicht angeleint gewesen sei. Am kommenden Montag ist der Strafprozess, in dem der Vorwurf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung verhandelt wird. Ein Prozess wegen einer angeblichen Ordnungswidrigkeit wurde bereits eingestellt.