Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht

erstellt von Historisches Museum Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-09-13T13:35:01+02:00
Das Historische Museum zeigt vom 30.8.2018 bis 20.1.2019 die bundesweit einzigartige Ausstellung "Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht". Dazu findet ein umfangreiches Begleitprogramm zur Ausstellung statt.

Ausstellung
30.8.2018 – 20.1.2019. Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr, Mi 10-21 Uhr, Sa + So 11-19 Uhr.
Eintritt Ausstellung: 10 € / erm. 5 €
Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1

Begleitprogramm im Oktober

  • 11.10.2018, ab 18 Uhr, EVA Frauenzentrum, Saalgasse 15

Nichts war vergeblich. Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Eröffnung der Ausstellung des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945 e.V.
Die Ausstellung „Nichts war vergeblich“ würdigt den Mut von Frauen, die sich gegen den Terror des NS-Systems stellten. 18 Biographien stellen dar, auf welch vielfältige Weise die Frauen dem Regime die Gefolgschaft verweigerten. Sie verfassten und verteilten Flugblätter, sie boten Verfolgten Unterschlupf, sie klärten im Ausland über das Unrecht in Deutschland auf. Immer folgten sie ihrem Gewissen – und setzten damit ihr Leben aufs Spiel.

Die Ausstellung „Nichts war vergeblich“ vom 11. – 24.10.2018 ist geöffnet Mo., Di., Mi. 10-12.30 Uhr, Do. 14-19 Uhr, Fr. 10 -12.30 und 14-17 Uhr
Anmeldung für Gruppen: 069/920708-0, eva-frauenzentrum@frankfurt-evangelisch.de
Spende erbeten

  • 19.10.2018, 17 Uhr, EVA Frauenzentrum, Saalgasse 15

101 Frauenorte in Frankfurt

Sabine Börchers liest aus ihrem Buch und regt im Gespräch mit Anne-Lore Mauer und Mechthild Nauck zu einem gedanklichen Streifzug ein.
Veranstaltung des EVA Frauenzentrums und BildungEvangelisch Erlangen. Eintritt: 5 € / erm. 3 €

  • 21.10.2018, 11.30 Uhr, Historisches Museum, Saalhof 1

stimm haft. text konzert

In Liedern und Zitaten leihen Theresa Buschmann, das Ariadne Projekt Ensemble und Iris Welker-Sturm mutigen Vorkämpferinnen der Frauenbewegung die Stimmen.
In Kooperation mit dem GEDOK-Projekt fwr (=frauen =wahl =recht). Eintritt: 4 € / erm. 2 €

  • 24.10.2018, 19 Uhr, EVA Frauenzentrum, Saalgasse 15

Der große Krieg und die Frauen

Die Regisseurin und Schauspielerin Barbara Englert zeigt in ihrer szenisch gelesenen Collage anhand von Briefen, Tagebucheinträgen, Erzählungen und Gedichten eindringlich die Jahre 1914 – 1918 aus Sicht der Frauen.
Veranstaltung des EVA Frauenzentrums. Eintritt: 8 € / erm. 5 €

  • 26.10.2018, 19 Uhr, Historisches Museum, Saalhof 1

Die Suffragette“ (D 1913, 60 min.)

Stummfilm mit Klavierbegleitung (Elvira Plenar). Mit dokumentarischen Aufnahmen der englischen Suffragettenbewegung im Vorprogramm.
Auftaktveranstaltung zu „Remake. Frankfurter Frauen Film Tage“. Eintritt: 4 € / erm. 2 €