Die Arbeit des Körpers

erstellt von GegenBuchMasse — zuletzt geändert: 2018-09-13T13:17:14+01:00
Lesung mit Wolfgang Hien. Eine Veranstaltung der GegenBuchMasse 2018.
  • Wann 12.10.2018 ab 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo ExZess, Leipziger Str. 91
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

»Die Arbeit des Körpers« versteht sich als transdisziplinärer Versuch, die Geschichte der industriellen Arbeit, erweitert um relevante Bereiche der Dienstleistungsarbeit, als philosophisch geleitete Körpergeschichte zu sehen. Es ist eine Geschichte des Arbeiter*innenschutzes, doch nicht im Sinne einer Institutionengeschichte, sondern im Sinne einer Alltagsgeschichte »von unten«. Wohlstand und Reichtum sind auf massenhaftem körperlich-leiblichem Verschleiß der arbeitenden Klassen gebaut. Doch die Bergarbeiter, Textilarbeiterinnen und viele weitere Arbeiter*innen wehrten sich. Die großen Streiks um 1900 waren Kämpfe für Menschenwürde, die sich in den gegenwärtigen globalen Arbeiter*innenkämpfen fortsetzen.

Veranstalter*innen: P.A.C.K. & Mandelbaum Verlag