Die Hessische Verfassung - bedarf es ihrer Reform?

erstellt von VVN-BdA — zuletzt geändert: 2017-11-16T22:47:12+01:00
Die hessische Verfassung, die als die erste Länderverfassung nach dem 2. Weltkrieg 1946 in einer Volksabstimmung angenommen wurde, soll nun reformiert werden. Ist das nötig – und geht es tatsächlich z.B. um den Paragraphen mit der Todesstrafe, oder was steckt dahinter?
  • Die Hessische Verfassung - bedarf es ihrer Reform?
  • 2017-12-14T18:00:00+01:00
  • 2017-12-14T23:59:59+01:00
  • Die hessische Verfassung, die als die erste Länderverfassung nach dem 2. Weltkrieg 1946 in einer Volksabstimmung angenommen wurde, soll nun reformiert werden. Ist das nötig – und geht es tatsächlich z.B. um den Paragraphen mit der Todesstrafe, oder was steckt dahinter?
  • Wann 14.12.2017 ab 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Darüber diskutieren Gerhard Fisch, dessen Vater als Mitglied der verfassungsberatenden Landesversammlung für die KPD beteiligt war – er ruft die Entstehung der Verfassung in Erinnerung, und Jürgen Gasper, Vorsitzender der AG sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Hessen-Süd, richterliches Mitglied des hess. Staatsgerichtshofes und u.a. Mitglied der Verfassungskommission der SPD im Landtag und somit zuständig für die SPD-Vorschläge zur Reform.

Veranstalter: VVN-Bund der AntifaschistInnen

Eintritt frei