Dokumentarfilm: Hamburger Gitter

erstellt von Harmonie Kino — zuletzt geändert: 2018-07-11T13:02:25+02:00
Der G20-Gipfel als »Schaufenster moderner Polizeiarbeit«. Regie: Marco Heinig, Steffen Maurer, Luise Burchard, Luca Vogel (D 2018, 76 Min.).
  • Wann 14.08.2018 ab 20:45 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Harmonie, Dreieichstr. 54
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der Film fragt: Welche Garantien des Grundgesetzes konnten rund um den G20-Gipfel standhalten? Mit welcher Leichtigkeit konnten die Behörden agieren? Welche Methoden der Ausnahmesituation werden langsam zur Normalität? Und welche Gesellschaft zeichnet sich da am Horizont ab?

Antworten geben u.a. Rafael Behr (Prof. für Polizeiwissenschaft, Akademie der Polizei Hamburg), Christiane Schneider (Hamburger Bürgerschaft), Heribert Prantl (Chefredaktion Süddeutsche Zeitung); der Pressesprecher der Polizei Hamburg; der junge Aktivist Fabio V., der vier Monate in Untersuchungshaft saß, seine Anwältin und Vorstand im RAV, Gabriele Heinecke; sowie viele weitere aus Polizei, Medien, Wissenschaft, Justiz und Aktivismus.