Fairer Welthandel statt "Frei"handel

erstellt von Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA, TiSA — zuletzt geändert: 2018-09-11T10:25:57+01:00
Volkswirtschaftliche Vorteile nahe Null, mit immensen Gefahren für die Demokratie. Das ist das Fazit von Dr. Ulrich Mössner zu den ca. 15 „Freihandelsverträgen“, die die EU gerade mit einzelnen Staaten und Staatenverbünden unter Ausschluss der Öffentlichkeit aushandelt.
  • Fairer Welthandel statt "Frei"handel
  • 2018-10-24T19:00:00+02:00
  • 2018-10-24T21:30:00+02:00
  • Volkswirtschaftliche Vorteile nahe Null, mit immensen Gefahren für die Demokratie. Das ist das Fazit von Dr. Ulrich Mössner zu den ca. 15 „Freihandelsverträgen“, die die EU gerade mit einzelnen Staaten und Staatenverbünden unter Ausschluss der Öffentlichkeit aushandelt.
  • Wann 24.10.2018 von 19:00 bis 21:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Haus am Dom, Domplatz 3
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Handelsverträge, wie CETA, TISA, JEFTA sind eine schwierige Materie. Darüber allgemeinverständlich zu reden ohne in polemische oder populistische Vereinfachungen oder unverständliche Juristen-Sprache abzugleiten ist eine echte Herausforderung.

Dr. Ulrich Mössner hat sowohl Elektrotechnik als auch Ökonomie (BWL, VWL) studiert und besitzt einen präzisen Blick dafür, was sich hinter den oft kryptischen Formulierungen vieler Handelsverträge verbirgt.

Glasklar, gut verständlich und dabei fesselnd zeigt er in seinem Vortrag den großen Zusammenhang auf, wie unter den Schlagworten Freihandel und Globalisierung die neoliberale Umgestaltung der Welt erfolgt. Von der Kommerzialisierung und Privatisierung immer weiterer Bereiche des Lebens und der Daseinsvorsorge über den schrittweisen Abbau der Demokratie führt sie schließlich zur Konzentration allen Reichtums der Welt - und der damit verbundenen Macht! - in den Händen einiger Weniger. Und er gibt Hinweise, welche Ansätze zur Gegenwehr bestehen. In Anschluss besteht die Möglichkeit der Diskussion.

Das "Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA, TiSA" ist Träger der Veranstaltung, auch unter der Perspektive der kommenden Landtagswahl.

https://ffmgegenttip.wordpress.com/