Film: Mein Großvater Salvador Allende

erstellt von Naxos Kino — zuletzt geändert: 2018-06-11T15:21:49+01:00
Von Marcia Tambuti Allende (Chile/Mex 2015, 98 Min.). 40 Jahre nach dem Tod Salvador Allendes kehrt seine Enkelin in ihre Heimat zurück. Sie spürt der Erinnerung an ihren Großvater nach.
  • Wann 24.07.2018 ab 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Naxos-Halle, Waldschmidtstr. 19 H
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Salvador Allende war der erste demokratisch gewählte sozialistische Präsident Chiles und wurde im September 1973 durch einen Putsch des späteren Diktators Augusto Pinochet entmachtet. Während des Putsches nahm sich Allende selbst das Leben, seine Familie und enge Vertraute flohen ins Exil.

Mehr als 40 Jahre später kehrt Marcia Tambutti Allende, Salvador Allendes Enkelin, in ihre Heimat zurück um der Geschichte ihrer Familie und ihren Erinnerungen an ihren Großvater nachzuspüren. Große Teile der Familiengeschichte liegen im Dunkeln, doch für Marcia ist klar, dass der Schmerz der Allendes nur verarbeitet werden kann, wenn auch die düsteren Kapitel ans Licht geholt werden und das Schweigen gebrochen wird.

In Eigenregie erarbeitete sie aus ihren Nachforschungen und Gesprächen ein dokumentarisches Porträt ihrer Familie und deren bewegter Vergangenheit.