Frau Rose und Frau Strauß berichten

erstellt von Förderverein Roma — zuletzt geändert: 2018-01-18T13:45:29+02:00
Vortrag von Frau Rose und Frau Strauß, Roma aus Frankfurt. Ihre Eltern waren Überlebende der NS-Konzentrationslager.
  • Wann 25.01.2018 ab 16:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Henry und Emma Budge-Stiftung, Wilhelmshöher Str. 279
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Verfolgung, Erfassung und Deportation widerspiegeln sich in der Kindheit der Töchter. Die Erfahrung von Traumatisierung, von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus bis in die Gegenwart und der Verlust von nahen Verwandten durch die Vernichtung im Nationalsozialismus prägen das Leben und Engagement von Frau Rose und Frau Strauß.