Ist eine solidarische (Stadt-) Gesellschaft in kultureller Vielfalt eine Illusion?

erstellt von DGB Stadtverband Frankfurt — zuletzt geändert: 2017-10-10T21:08:24+02:00
Im Rahmen der Interkulturellen Wochen Frankfurt. Nach einem Einführungsreferat wird zunächst im Podium über das Thema diskutiert, und die Probleme und Möglichkeiten des Zusammenlebens in kultureller Vielfalt werden erörtert. Anschließend wird das Publikum in die Diskussion einbezogen.
  • Wann 07.11.2017 ab 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Stadtteilzentrum der AWO, Dunantring 8
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Podium:

  • Phillip Jack, Vorsitzender des DGB,
  • Enis Gülegen, Vorsitzender des AGAH,
  • Horst Koch-Panzer, FBfV e.V.

Moderation: Yilmaz Karahasan, Stv. Vorsitzender der AWO, Kreisverband Frankfurt e.V.

Eintritt frei.

Veranstalter: DGB Stadtverband Frankfurt; AWO Kreisverband Frankfurt e.V.; Frankfurter Bund für Volksbildung e.V.