Öcalan – wie eine weggesperrte Idee in Rojava/Nordsyrien aufblüht

erstellt von YXK Frankfurt — zuletzt geändert: 2017-11-12T13:28:03+01:00
Podiumdiskussion mit Bêrîvan und Andok. Abdullah Öcalan präsentiert eine demokratische Perspektive für den mittleren Osten, entlang basisdemokratischer, ökologischer und auf Frauenbefreiung basierenden Prinzipien. Im Gegensatz dazu steht das medial vertretene Bild des inhaftierten Separatisten.
  • Öcalan – wie eine weggesperrte Idee in Rojava/Nordsyrien aufblüht
  • 2017-11-15T18:00:00+01:00
  • 2017-11-15T23:59:59+01:00
  • Podiumdiskussion mit Bêrîvan und Andok. Abdullah Öcalan präsentiert eine demokratische Perspektive für den mittleren Osten, entlang basisdemokratischer, ökologischer und auf Frauenbefreiung basierenden Prinzipien. Im Gegensatz dazu steht das medial vertretene Bild des inhaftierten Separatisten.
  • Wann 15.11.2017 ab 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo K-4, 2. G., Studierendenhaus, Campus Bockenheim, Mertonstraße 26
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wir demonstrieren für seine Idee, die wie seine Person eingesperrt und nichtig gemacht werden soll. Die Idee eines Lebens ohne Unterdrückung ethnischer Gruppen und ohne patriarchalen Strukturen, so wie es seit 2012 in Rojava aufgebaut und gelebt wird.

Die demokratische Föderation Nordsyrien/Rojava ist eine gelebte Utopie im Nahen Osten, wo verschiedene Völker, Religionsgemeinschaften und Gruppen frei, friedlich und zusammen leben.

Veranstalter:
YXK - Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V. Ortsgruppe Frankfurt
YXK - Yekîtiya Xwendekarên Kurdistanê Koma Frankfurtê
http://www.yxkonline.de