Rettung. Eine Suche nach der Angst der Deutschen

erstellt von Theaterperipherie Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-11-09T00:59:31+01:00
theaterperipherie arbeitet mit jugendlichen Geflüchteten und dreht den Blickwinkel endlich einmal um: es geht hier nicht um Geschichten der Flucht, sondern um Erfahrungen, welche die jungen Menschen hier in Frankfurt gemacht haben. || Am 9.12. um 17 Uhr ||
  • Rettung. Eine Suche nach der Angst der Deutschen
  • 2018-11-14T19:30:00+01:00
  • 2018-11-14T23:59:59+01:00
  • theaterperipherie arbeitet mit jugendlichen Geflüchteten und dreht den Blickwinkel endlich einmal um: es geht hier nicht um Geschichten der Flucht, sondern um Erfahrungen, welche die jungen Menschen hier in Frankfurt gemacht haben. || Am 9.12. um 17 Uhr ||

Frankfurt 2018. Alles verändert sich. Trotzdem: Stillstand und eine riesige Unsicherheit unter den Menschen. Die Bevölkerung ist ratlos. Doch Rettung naht: Vier weit gereiste Wissenschaftler und eine Spezialistin für Ungeklärtes kommen in die Stadt - auf der Suche nach einer besseren Zukunft. Sie besuchen Cafés, Parks, Weinstuben, Schulen, Altersheime und stoßen auf Resignation, Verwirrung, Misstrauen und Einsamkeit. In einer groß angelegten Mission machen sie es sich zur Aufgabe diese Stadt zu retten, die in Kälte zu erstarren droht.

Mit: Rezwan Ahmadi, Salman Ali Ahmadi, Beshir Dabbagh, Luwam Melles, Faraz Mousavi, u.a.

Gefördert von Tanz und Theater machen stark

Preise: 12 € (regulär) / 10 € (Kolleg*innen) / 8 € (ermäßigt) / 1 € (Frankfurt-/Kultur-Pass)
Tickets reservieren unter: info@theaterperipherie.de oder 069 / 156 27 404