Rosa Luxemburg: Rebellion für eine bessere Gesellschaft

erstellt von Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen — zuletzt geändert: 2018-12-06T19:32:11+01:00
»Revolution! Alles andere ist Quark.« (Rosa Luxemburg).
  • Wann 15.01.2019 von 18:30 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Evangelische Akademie Frankfurt/M., Römerberg 9
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Als Kämpferin für eine gerechtere Gesellschaft wurde Rosa Luxemburg vielfach diffamiert und ausgegrenzt. Als Frau, als gebürtige Jüdin und Polin, als linke Politikerin. Auch heute noch werden Menschen bei uns ausgegrenzt, werden ihnen bewusst und systematisch Teilhabemöglichkeiten am gesellschaftlichen Leben entzogen. Wie vollzieht sich heute der Kampf gegen Ausgrenzung? Worauf kann sich die Hoffnung auf Beteiligung stützen? Hat die Rebellion für eine bessere Gesellschaft eine Chance?

Es diskutieren:

Naime Chakir, Dietmar Dath, Hanna Peaceman, Dr. Meron Mendel

Eine Kooperationsveranstaltung von:

Bildungsstätte Anne Frank, Evangelische Akademie Frankfurt/M., Evangelisches Frauenbegegnungszentrum, Jüdische Volkshochschule, Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen