„Staatsstreich und Faschismus in Chile“

erstellt von Exzess — zuletzt geändert: 2017-08-08T21:17:12+02:00
Nach einem Kurzvortrag zum Thema Faschismus/Antifaschismus in Chile zeigen wir Ausschnitte aus dem Film ,,Schlacht um Chile‘‘ (Guzman, Patrico 1975). Solidaritätsküche gibt es ab 19:00 Uhr und ab 21:00 Uhr beginnt der Barabend mit kühlen Getränken und Musik aus der Dose. Alle Einnahmen fließen in ein Projekt gegen den neofaschistischen Paramilitarismus in Lateinamerika.
  • „Staatsstreich und Faschismus in Chile“
  • 2017-08-18T19:00:00+02:00
  • 2017-08-18T23:59:59+02:00
  • Nach einem Kurzvortrag zum Thema Faschismus/Antifaschismus in Chile zeigen wir Ausschnitte aus dem Film ,,Schlacht um Chile‘‘ (Guzman, Patrico 1975). Solidaritätsküche gibt es ab 19:00 Uhr und ab 21:00 Uhr beginnt der Barabend mit kühlen Getränken und Musik aus der Dose. Alle Einnahmen fließen in ein Projekt gegen den neofaschistischen Paramilitarismus in Lateinamerika.
  • Wann 18.08.2017 ab 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Cafe Exzess, Leipziger Str. 91
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 11. September 1973 putscht das chilenische Militär mit CIA-Unterstützung gegen die linke Regierung von Salvador Allendes. Zehntausende Anhänger linker Gruppen und Parteien, sowie deren Sympathisanten, Studenten- und Arbeiteraktivisten, Musiker und Künstler wurden im ersten Jahr der Herrschaft des chilenischen Faschismus unter dem Putschistengeneral Agosto Pinochet verhaftet und in Konzentrationslager zusammengetrieben, dort gefoltert und ermordet.