Wohnraum für alle?!

erstellt von Karl Marx Buchhandlung — zuletzt geändert: 2018-01-09T10:19:16+01:00
Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur. Buchvorstellung & Diskussion. Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise in Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum ist zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet.
  • Wohnraum für alle?!
  • 2018-01-18T20:00:00+01:00
  • 2018-01-18T23:59:59+01:00
  • Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur. Buchvorstellung & Diskussion. Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise in Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum ist zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet.
  • Wann 18.01.2018 ab 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Karl Marx Buchhandlung, Jordanstraße 11
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Vor diesem Hintergrund erörtern drei Autor/innen des Sammelbandes (Bernd Belina, Susanne Heeg und Sebastian Schipper) die Gründe für die Wiederkehr der Wohnungsfrage und erkunden Strategien, mit denen bezahlbarer Wohnraum für alle geschaffen werden kann.

Bernd Belina ist Professor für Humangeographie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsschwerpunkte sind der historisch-geographische Materialismus, Stadtgeographie, Politische Geographie und Kritische Kriminologie.

Susanne Heeg ist Professorin für Humangeographie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Stadtökonomie und Stadtplanung.

Sebastian Schipper ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Seine Forschungsschwerpunkte sind Stadtpolitik, Politische Ökonomie des Wohnens, Gentrifizierung und städtische soziale Bewegungen.

Der Eintritt ist – wie immer – frei.