Termine am Mittwoch, 6. Juni 2018

erstellt von kai zuletzt geändert: 2018-10-15T12:21:42+02:00
Termine
  • 2018-06-06T00:00:00+02:00
  • 2018-06-06T23:59:59+02:00
Juni 6 Mittwoch

06.06.2018 ab 00:00
Bistro der Fabriksporthalle W80, Wächtersbacher Str. 80

Ausstellung vom 13.5. bis 19.6. 2018. Der Sportkreis Frankfurt würdigt mit der Ausstellung Sportlerinnen Frankfurter Vereine und Sportjournalistinnen, die in ihrer Sportart und in ihrem Beruf Vorreiterinnen waren. Sie beteiligten sich in der Frauenbildung und im Kampf um das 1919 durchgesetzte Frauenwahlrecht. || Geöffnet: Mo 15-19 Uhr, Di-Do 10-18 Uhr.

  • 2018-06-06T10:00:00+02:00
  • 2018-06-06T23:59:59+02:00
Juni 6 Mittwoch

06.06.2018 ab 10:00
Historisches Museum, Saalhof 1

Der Fiskus und die Ausplünderung der Juden in Hessen 1933–1945. Eine Ausstellung des Fritz Bauer Instituts und des Hessischen Rundfunks vom 16. Mai bis 14. Oktober 2018. Geöffnet: Di - Fr 10-18 Uhr, Mi 10-21 Uhr, Sa + So 11-19 Uhr. Mit umfangreichem Begleitprogramm.

  • 2018-06-06T10:00:00+02:00
  • 2018-06-06T23:59:59+02:00
Juni 6 Mittwoch

06.06.2018 ab 10:00
medico, Lindleystr. 15

Ausstellung nach Anmeldung zugänglich 4.-8.6. und 11.-15.6.2018 jeweils 10-16 Uhr. Kriegsüberlebende und Geflüchtete in Afghanistan und Deutschland denken zurück. Ergänzt um Exponate aus der „Bibliothek der Generationen“, einem künstlerischen Erinnerungsprojekt im Historischen Museum Frankfurt.

  • 2018-06-06T19:30:00+02:00
  • 2018-06-06T23:59:59+02:00
Juni 6 Mittwoch

06.06.2018 ab 19:30
Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1

Kommunale Finanzverwaltung im Zeichen der NS-Verfolgungspolitik. Vortrag von Dr. Paul-Moritz Rabe, München.

  • 2018-06-06T20:00:00+02:00
  • 2018-06-06T23:59:59+02:00
Juni 6 Mittwoch

06.06.2018 ab 20:00
Denkbar, Spohrstraße 46 a

Die Filmreihe „Local Heroes – Frankfurt im Dokumentarfilm – Filmschaffende und Publikum im Gespräch" enthält selten gezeigte, qualitätsvolle, spannende, lustige und ernste Dokumentarfilme. Zugleich soll mit dem anschließenden Gespräch ein anregender Austausch mit den beteiligten Filmschaffenden ermöglicht werden. Eintritt frei.