Nachrichten

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert: 2016-04-21T13:22:42+01:00
Nachrichten

Frankfurter Erklärung: 60 Persönlichkeiten werben für Solidarität und Zusammenhalt in der Coronakrise

erstellt von DGB Frankfurt — zuletzt geändert: 10.02.2022 14:42
Rund 60 Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Gewerkschaften, Religionen und Wirtschaft wollen ein deutliches Zeichen setzen: mit der „Frankfurter Erklärung: Solidarität und Zusammenhalt in der Corona-Krise – klare Kante gegen Rechts“ soll die Mehrheit der Gesellschaft zeigen, dass Solidarität und Zusammenhalt auch in der Coronakrise das Gebot der Stunde ist. Dafür sollen möglichst viele Unterschriften gesammelt werden.

Aufruf zum Ostermarsch 2022 in Frankfurt

erstellt von Friedens- und Zukunftswerkstatt — zuletzt geändert: 09.02.2022 21:02
Bei unserem (virtuellen) Vorbereitungstreffen am 8.2.2022 haben wir den Aufruf zum Frankfurter Ostermarsch verabschiedet. Für Frankfurt sind am Ostermontag (18.4.) Auftakte in Darmstadt, Offenbach, Eschborn, Frankfurt-Rödelheim, Frankfurt-Eckenheim (US-Generalkonsulat) und Frankfurt-Niederrad geplant. Von diesen Auftakten soll zum Römerberg demonstriert werden, wo ab 13 Uhr die Antikriegskundgebung stattfinden wird.

Schüler*innen streiken gegen Durchseuchung der Schulen

erstellt von Fridays for Future — zuletzt geändert: 09.02.2022 14:42
Nachdem die Petition „#WirWerdenLaut – Schulen in der fünften Welle“ über 125.000 Unterschriften gesammelt hat, ruft Fridays For Future Frankfurt auf, gegen die Durchseuchung, die momentan in den Schulen stattfindet und die Vernachlässigung von Schüler*innen in der Pandemie zu protestieren. Die Demonstration am Freitag, 11. Februar beginnt um 14:00 am Opernplatz und zieht zum Römerberg.

Kindergrundsicherung für alle Kinder – ohne migrationspolitische Ausschlüsse und ausländerrechtliche Diskriminierungen

erstellt von Verband binationaler Familien und Partnerschaften — zuletzt geändert: 08.02.2022 15:04
Der Verband binationaler Familien und Partnerschaften engagiert sich seit Jahren für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention und für die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz und das vorrangig. Nun wird der Verband Mitglied im Bündnis Kindergrundsicherung.

Antifaschistisches Gedenken verteidigen!

erstellt von abg — zuletzt geändert: 06.02.2022 18:41
Am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee – haben wir an der Kundgebung „Höchst stellt sich quer! Wir sind die Mehrheit und schweigen nicht! 27. Januar – Holocaust-Gedenktag: Nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg!“ teilgenommen.

PEN und Börsenverein fordern Freigabe kurdischen Archivgutes

erstellt von ANF News — zuletzt geändert: 06.02.2022 19:54
... Das deutsche PEN-Zentrum und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordern die Freigabe des Archivgutes, das im Zuge des Verbotsverfahrens gegen die kurdischen Verlagshäuser Mezopotamien und MIR beschlagnahmt wurde. „Kulturgut darf nicht zerstört oder unzugänglich gemacht werden“, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme.

Das Minsker Abkommen zum Erfolg bringen

erstellt von IPPNW — zuletzt geändert: 02.02.2022 13:30
Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW begrüßt, dass die Bundesregierung Waffenlieferungen in die Ukraine ablehnt und fordert die Regierung auf, bei dieser Position standhaft zu bleiben. Forderungen nach Waffenlieferungen seitens einzelner Mitglieder von CDU/CSU und FDP oder zuletzt vom künftigen Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, sind dagegen kontraproduktiv und schüren die Eskalation noch weiter.

Wir brauchen eine Luftbrücke für Afghanistan!

erstellt von Pro Asyl — zuletzt geändert: 02.02.2022 13:20
Anlässlich der heute beginnenden Afghanistan-Gespräche im Europäischen Parlament und des informellen Treffens der EU-Innenminister*innen am 3. und 4. Februar fordert PRO ASYL die EU-Länder auf, ihre Zusagen zur Aufnahme schutzbedürftiger Afghan*innen einzuhalten und die Zahl der Aufzunehmenden substanziell zu erhöhen. Neue Erkenntnisse der Vereinten Nationen zeigen die Dringlichkeit dessen auf.

Teilnehmer*innen zu der Gedenkaktion für 1616 KZ-Häftlinge in den Adlerwerken

erstellt von LAGG e.V. — zuletzt geändert: 28.01.2022 12:28
Ende November 2021 hat der Verein LAGG (Leben und Arbeiten in Gallus und Griesheim) zu einer Gedenkaktion an 1616 Häftlinge des KZ "Katzbach" in den ehemaligen Adlerwerken aufgerufen. Bis zum 27. Januar haben sich 1113 Menschen gemeldet, die am 19. März mit einem selbst gemachten Schild, das den Namen eines KZ-Häftlings trägt am Mainufer eine Menschenkette bilden wollen.

50 Jahre „Berufsverbote" in der BRD

erstellt von FIR — zuletzt geändert: 28.01.2022 09:22
Die FIR erinnert daran, dass Anfang der 1970er Jahre, in der Zeit der internationalen Entspannung zwischen Ost und West in Europa, in der Bundesrepublik die politische Repression gegen Antifaschisten und Linke einen neuen Höhepunkt erreichte.

Nie wieder Faschismus und Antisemitismus!

erstellt von DIE LINKE. Hessen — zuletzt geändert: 27.01.2022 10:48
„Auschwitz steht sinnbildlich für die Shoah, den industriellen Massenmord an den europäischen Jüdinnen und Juden, für die Ermordung hunderttausender Sinti und Roma und vieler weiterer Opfer der Nazis“,

Hartz IV Regelsatz um mehr als 50 Prozent zu niedrig

erstellt von Der Paritätische Gesamtverband — zuletzt geändert: 26.01.2022 20:33
Nach Berechnungen der Paritätischen Forschungsstelle müsste ein armutsfester Regelsatz 678 Euro betragen. Ein armutsfester Regelsatz müsste nach Berechnungen der Paritätischen Forschungsstelle aktuell 678 Euro für einen alleinstehenden Erwachsenen betragen und damit um mehr als 50 Prozent höher liegen als die derzeit gewährten Leistungen in der Grundsicherung.