Aufruf: Solidarität mit Janine Wissler

erstellt von Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V. — zuletzt geändert: 2020-07-11T12:39:16+02:00
Die Morddrohungen gegen Janine Wissler dürfen nicht kommentarlos hingenommen werden.

Deshalb wollen wir mit einer Initiative dazu aufrufen, sich mit Janine Wissler zu solidarisie­ren.

Bitte unterzeichnen sie diesen Aufruf und senden ihn an Freunde und Bekannte weiter.

Mit solidarischen Grüßen

Horst Trapp

Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V. 


Solidarität mit Janine Wissler

Die anonymen Morddrohungen gegen Janine Wissler, der Fraktionsvorsit­zenden der LINKEN im Hessischen Landtag, macht uns betroffen. Dieser erneute Angriff auf eine gegen rassistische Politik  und für Demokratie und Frieden engagierte Persönlichkeit ist ein weiteres Beispiel dafür, dass der Rechtsextremismus in unserem Land wächst.

Zunehmend wird erkennbar, dass es sich nicht um verwirrte Einzeltäter handelt, sondern diese Kräfte in der Gesellschaft und auch in den öffentlichen Ämtern verwurzelt sind.

Deshalb kann es nicht nur darum gehen, Einzeltäter ausfindig zu machen. Für uns heißt Solidarität mit Janine Wissler, die Nazistrukturen endgültig zu über­winden. Dazu rufen wir alle Verantwortlichen wie auch unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger auf.

 ----------------------------------------------------------------------------

Bitte einsenden an:

Friedens- und Zukunftswerkstatt e. V.

c/o Frankfurter Gewerkschaftshaus

Wilhelm-Leuschner-Str. 69 – 77

60329 Frankfurt am Main

Fax: 069 - 24249951

E-Mail:   Frieden-und-Zukunft@t-online.de

 

Spendenkonto Frieden und Zukunft, Frankfurter Sparkasse IBAN: DE20 5005 0201 0200 0813 90, BIC: HELADEF1822 –
Stichwort: „Solidarität mit Janine Wissler“

Ich/Wir unterstütze/n diesen Aufruf

 

Name         Vorname                    PLZ, Ort              Straße             Unterschrift

________________________________________________________________________