Blockadeaktion gegen Rüstungsindustrie in Kassel

erstellt von DFG-VK Hessen — zuletzt geändert: 2020-08-26T20:35:36+01:00
Blockadeaktion des Bündnisses „Rheinmetall Entwaffnen“ in KASSEL, einem Hotspot der deutschen Kriegsindustrie am Freitag, 28. August 2020, 10 Uhr: Kundgebung und Anlaufstelle auf dem Lutherplatz + 16 Uhr: Demonstration ab Halitplatz.

Kassel ist ein Zentrum der deutschen Kriegsproduktion. Hier produzieren Rheinmetall, Krauss-Maffei Wegmann und diverse Zulieferbetriebe Panzerfahrzeuge für die Kriege überall auf der Welt.

Mit vielfältigen Aktionen und Blockaden will das Bündnis "Rheinmetall Entwaffnen" die Rüstungsproduktion stören und ein entschlossenes Zeichen gegen Krieg, Vertreibung und Elend setzen.

Grenzenlose Solidarität gegen Krieg & Militarisierung!
Rheinmetall Entwaffnen!

Mehr dazu: https://rheinmetallentwaffnen.noblogs.org/