„Solidarisches Klima für ALLE - FFF gegen Rechts“

erstellt von Fridays for Future — zuletzt geändert: 2020-01-14T19:22:19+01:00
Klimaaktionstag in Magdeburg

Fridays for Future Magdeburg schließt sich am kommenden Freitag den zahlreichen Aktionen für eine solidarische und weltoffene Stadt an und organisiert in Magdeburg eine überregionale Großdemonstration unter dem Motto „Solidarisches Klima für ALLE - FFF gegen Rechts". Über 25 Ortsgruppen der Fridays for Future Bewegung unterstützen den Aufruf und mobilisieren zur Demonstration ab 15 Uhr vom Hauptbahnhof.

Die Bewegung will sich damit einerseits gegen die Leugnung des menschengemachten Klimawandels positionieren und andererseits auf die Zusammenhänge zwischen Auswirkungen von Klimawandel und gesellschaftlichen Zusammenhalt hinweisen. "Der Klimawandel verschärft mit seinen Auswirkungen soziale Ungerechtigkeiten und untergräbt den sozialen Zusammenhalt" so Leonie Szameitat, Schülerin und Pressespecherin der Fridays for Future Bewegung in Magdeburg. Weiter führt sie aus: "Rechte Kräfte nutzen diese Spaltung, um ihren zerstörerischen Einfluss auszubauen, der Menschen ausgrenzt und am unhaltbaren Status Quo festhält." Für die Bewegung beinhaltet entspechend ihres Aufrufs der "Kampf um Klimagerechtigkeit auch eine klare Haltung gegen Rechts".
 
Demonstration am Freitag, den 17.01.2020, von 15 Uhr, ab Hauptbahnhof Magdeburg, bis 17 Uhr. Es wird bei verschiedenen Zwischenstopps Redebeiträge von unterschiedlichen Ortsgruppen von FFF geben.