Arbeiten ohne Chefs

erstellt von unter_bau — zuletzt geändert: 2019-11-15T19:33:45+00:00
Vortrag und Diskussion von und mit Daniel Kulla: “Arbeitsplätze selber schaffen – Instandbesetzte Betriebe in Argentinien und anderswo”.
  • Wann 19.11.2019 von 18:30 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Café KoZ, Studierendenhaus, Mertonstr. 26
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Was tun, wenn Unternehmen aufgegeben und damit Arbeitsplätze vernichtet werden? - Besetzen, Widerstand leisten, weiterproduzieren!
Das ist zumindest der Weg, den Arbeitskräfte verschiedener Betriebe in Argentinien gewählt haben. Daniel Kulla stellt uns ihr Beispiel vor und will Ähnlichkeiten und Anknüpfungspunkte für unsere Situation hierzulande aufzeigen. Als basisdemokratische Gewerkschaft freuen wir uns auf die Inspiration und die gemeinsame Diskussion!

"Dieses Buch dokumentiert etwas Unerhörtes. Es zeigt uns Menschen, die um ihre Arbeitsplätze kämpfen, und die, während sie das tun, immer besser verstehen, was das noch alles bedeutet. Es zeigt uns, wie Belegschaften für bankrott erklärte Betriebe besetzen und als Kooperative weiterführen; wie sie es nicht als alternativlos hinnehmen, wenn der Markt etwas aufgibt." (aus dem Vorwort von "Sin Patrón - Herrenlos. Arbeiten ohne Chefs)