Conti, jetzt gibt's contra!

erstellt von IG Metall Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-09-22T12:14:00+01:00
Kundgebung gegen Massenentlassungen, Verlagerungen und Standortschließungen. Wir kämpfen gemeinsam für die Arbeitsplätze an allen Standorten!
  • Wann 23.09.2020 von 11:55 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Hauptwache + vor der Börse
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am Mittwoch, den 23. September findet in Frankfurt ein Treffen des Continental-Konzernbetriebsrates statt, zu dem auch die Arbeitsdirektorin Ariane Reinhart zugeschaltet wird. Dort soll das weitere Vorgehen angesichts der massiv verschärften Pläne zum Personalabbau im Konzern besprochen werden.

Die Gewerkschaften IG Metall und IG BCE haben massiven Widerstand angekündigt. Um dies deutlich zu machen wird eine Aktion an der Frankfurter Hauptwache und der Börse um 5 Minuten vor 12 durchgeführt, um dem Vorstand klar zu machen, dass Alternativen möglich und sinnvoll sind.

Dabei beteiligen sich Delegationen aus Continental-Standorten aus dem Rhein-Main-Gebiet (Babenhausen, Karben, Schwalbach, Rödelheim) und darüber hinaus (Rheinböllen, Aachen, Bebra, Mühlhausen). Der Konzernbetriebsrat wird vollständig bei der Kundgebung anwesend sein.

Ebenfalls angekündigt haben sich Francesco Grioli vom geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE und Michael Rudolph, der DGB Landesvorsitzende.