Das ist unser Platz!

erstellt von Feministisches Streikkollektiv Frankfurt — zuletzt geändert: 2021-02-25T16:45:58+02:00
Zum diesjährigen internationalen Frauen*kampftag am 8. März möchten wir – das feministische Streikkollektiv FFM – uns mit all jenen solidarisch zeigen, die Tag für Tag diese Sorgearbeit leisten, von der wir alle abhängig sind.
  • Das ist unser Platz!
  • 2021-03-08T15:30:00+01:00
  • 2021-03-08T17:00:00+01:00
  • Zum diesjährigen internationalen Frauen*kampftag am 8. März möchten wir – das feministische Streikkollektiv FFM – uns mit all jenen solidarisch zeigen, die Tag für Tag diese Sorgearbeit leisten, von der wir alle abhängig sind.
  • Wann 08.03.2021 von 15:30 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Hauptwache
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 8. März 2021 werden wir zwischen 15:30 – 17:00 Uhr an der Hauptwache unseren Streikposten aufstellen und zeigen: Das ist unser Platz! In dieser Zeit seid ihr eingeladen, vorbeizuschauen, miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam für mehr Sichtbarkeit der Sorgearbeit – und von wem sie wie verrichtet wird – im öffentlichen Raum einzustehen.

Wir schaffen einen Platz für Information und Kampf, wir hören Beiträge und Erfahrungen aus dem (Care-)Alltag, wir versammeln Stimmen von Care-Arbeitenden, die wir in unserer Aktionswoche vom 1.-7. März bei kämpferischen Mittagspausen in unterschiedlichen Betrieben gesammelt haben.

Während Woche um Woche Maßnahmen verhängt werden, die eine baldige Rückkehr zum „Normalzustand“ ermöglichen sollen, sagen wir: Wir wollen nicht zurück zum bisherigen Normalzustand – wir wollen grundlegende Veränderung. Wir fordern unseren Platz ein!

Wir fragen, wem gefällt und wem nützt dieser Normalzustand, der auf der Ausbeutung von Arbeiter*innen, der rassistischen Ausgrenzung von Schwarzen und People of Color, der patriarchalen Unterdrückung aller, die sich nicht in das binäre Geschlechtersystem einordnen wollen oder können, und der Ignoranz gegenüber Reproduktionsarbeit beruht? Wir streiken! Das ist unsere Gesellschaft, das ist unser Platz!

Wir verstehen uns als Teil transnationaler feministischer Kämpfe, wir sind organisiert im bundesweiten F*Streik-Bündnis, mit unserer diesjährigen symbolischen Platzbesetzung unterstützen wir außerdem die bundesweite Kampagne von CareRevolution „Ein Platz für Sorge“und nicht zuletzt schließen wir uns kollektiv um 17 Uhr der Kundgebung (all gender) an der Alten Oper und um 18 Uhr der Demo (FLINTA* only) an und rufen gemeinsam „Kein Zurück zur NORMalität – aus der Krise in die Utopie“.