Deutsche Bank – Dreck auf der weißen Weste

erstellt von Attac Deutschland — zuletzt geändert: 2019-05-21T11:30:48+00:00
Attac-Aktion bei der Hauptversammlung in der Frankfurter Festhalle
  • Wann 23.05.2019 ab 09:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo vor der Festhalle, Ludwig-Erhard-Anlage 1
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Umsatzsteuerkarusselle, Cum-Ex, Geldwäsche, Briefkastenfirmen in
Steueroasen, Beihilfe zur Steuerflucht, Investitionen in Kohlestrom und
andere umweltschädliche Investitionen: Die Deutsche Bank steht immer
wieder im Brennpunkt von Skandalen. Ob legal oder illegal spielt für
Deutschlands größtes Finanzinstitut offenbar keine Rolle, Hauptsache es
wirft Profit ab.

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac fordert, das Gemeinwohl
schädigende Geschäftsmodell der Deutschen Bank zu beenden und das
Institut in den Dienst des sozial-ökologischen Umbaus unserer
Gesellschaft zu stellen.

Mit einer Banner-Aktion machen Attac-Aktive am Donnerstag vor der
Frankfurter Festhalle auf diese Forderung aufmerksam. Die Aktion:
Drei Bankmanager (dargestellt von Aktivist*innen in Morphsuits), auf
deren weißen Westen dicke Flecken prangen, stehen vor einem Transparent
mit der Aufschrift "Deutsche Bank – Dreck auf der weißen Weste –
Karussellhandel. Cum Ex. Kohlestrom". Mit Sprechchören fordern
Attac-Aktive ein Ende der schmutzigen Geschäfte der Deutschen Bank.