*verschoben* Die Welt verändern. Das Leben ändern.

erstellt von Offenes Haus der Kulturen — zuletzt geändert: 2020-02-21T17:28:27+01:00
Kunst, Gestaltung, Revolution. Workshop mit Thomas Seibert im Rahmen der Ausstellung „Making Crises Political“
  • Wann 20.02.2020 von 19:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Studierendenhaus, Campus Bockenheim, Mertonstr. 26
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Dass man an der Ordnung der Dinge nichts Wesentliches ändern kann, ist die Basis-Banalität, die den Fortgang der Geschäfte sichert. Kunst und Gestaltung widersprechen dem schon durch ihre bloße Existenz: selbst da, wo sie auch nur ein Geschäft sind.

In Zeiten des Umbruchs spitzt sich dieser Widerspruch zu und stellt Kunst und Gestaltung vor ihre äußersten Möglichkeiten: „Die Welt verändern, hat Marx gesagt. Das Leben ändern, hat Rimbaud gesagt. Diese beiden Losungen sind für uns ein und dieselbe.“ (André Breton, 1936) Gehen wir diese Geschichte noch einmal durch: ein letztes Mal?

Eine Kooperation der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main mit Medico International und Offenes Hauses der Kulturen.