Drei Abhandlungen zur Kapitalismustheorie

erstellt von Rosa Luxemburg 1919/ 2019 — zuletzt geändert: 2019-04-06T09:55:50+00:00
Workshop (von 12-17 Uhr) und Vortrag (von 19-21 Uhr) mit Frank Ruda.
  • Wann 04.05.2019 ab 12:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Campus Westend, IG-Farben-Gebäude, Raum 411
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wir werden mit Frank Ruda über Rosa Luxemburgs ökonomische Theorie diskutieren. In dem Workshop sollen die Kapitel 7-9 aus Luxemburgs „Akkumulation des Kapitals“ besprochen werden sowie ein erst kürzlich veröffentlichter Text mit dem Titel „Sklaverei“.

Die Texte schicken wir euch vorab gerne zu. Schreibt uns einfach unter: luxemburg19192019@outlook.de

Zum Referenten: Jüngere Publikationen von Frank Ruda sind u.a. Reading Marx (mit Slavoj Žižek und Agon Hamza; 2018); und For Badiou. Idealism Without Idealism (2015). Er ist der Herausgeber zahlreicher interessanter Ausgaben des Journals Crisis and Critique: http://crisiscritique.org/