Frankfurt und die Green City – nachhaltiges Wohnen für alle?

erstellt von EPN-Hessen — zuletzt geändert: 2019-03-30T15:48:39+00:00
Kritischer Stadtrundgang zum Thema Green City.
  • Wann 27.04.2019 ab 11:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Westhafen-Tower, Westhafenplatz 1
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Städte sind wesentlich für die menschengemachte Erderwärmung verantwortlich. Die Stadt Frankfurt wähnt sich hingegen bereits auf dem Weg zur „Green City“ und will alles schaffen: neuen Wohnraum für eine wachsende Stadtbevölkerung, die Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Gebäudebereich und die Umstellung der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien.

Am Beispiel des Westhafens und des angrenzenden Gutleutviertels wollen wir auf unserem Spaziergang diskutieren, ob sich hinter dem Anspruch mehr als nur Rhetorik verbirgt und was der Begriff der „Grünen Stadt“ bedeuten soll. Im Zentrum wird die Frage stehen, ob die Klimaschutzbemühungen der Stadt sowohl ökologisch als auch sozial sinnvoll und vertretbar sind und welche Leerstellen die Erzählung der Grünen Stadt hat.

Dauer: 2 – 2,5 Stunden.

Anmeldung: stadtrundgang@epn-hessen.de