Für eine sozial-ökologische Verkehrswende in Frankfurt

erstellt von Die Linke. Heddernheim Niederursel — zuletzt geändert: 2020-06-23T09:43:24+02:00
Offene Fraktionssprechstunde "Verkehr": "Eckpunkte einer sozial-ökologischen Verkehrswende in Frankfurt am Main" mit Uwe Hofacker, Vorsitzender der Fraktion Die Linke. im Ortsbeirat Heddernheim Niederursel (OBR 08), und Klaus D. Schulze, Sprecher Die Linke. Heddernheim Niederursel
  • Für eine sozial-ökologische Verkehrswende in Frankfurt
  • 2020-07-16T19:00:00+02:00
  • 2020-07-16T21:00:00+02:00
  • Offene Fraktionssprechstunde "Verkehr": "Eckpunkte einer sozial-ökologischen Verkehrswende in Frankfurt am Main" mit Uwe Hofacker, Vorsitzender der Fraktion Die Linke. im Ortsbeirat Heddernheim Niederursel (OBR 08), und Klaus D. Schulze, Sprecher Die Linke. Heddernheim Niederursel
  • Wann 16.07.2020 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Pizzeria "Al Camino", Zeilweg 28
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Für eine sozial-ökologische Verkehrswende in Frankfurt!

1. Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in Frankfurt am Main:
- Lückenschluß zwischen den U-Bahnen U3 "Niederursel" und U7 "Heerstraße"
- "Ginnheimer Kurve" zwischen den U-Bahnen U4 "Bockenheimer Warte" und U9 "Ginnheim" über "IG Farben-Campus",
weiterführen über Niederursel und Riedberg bis Nieder-Eschbach
- Wiedereinführen der Tram 13 über Hansaallee, Bremer Platz, Reuterweg
- Verlängern der Tram 18 nordwärts bis "Bad Vilbel-Stadtgrenze" über "BG-Unfallklinik" und südwärts bis "Hainer Weg"
- Einführen einer Ringtram
- Einrichten einer Bus-Spur auf der Friedberger Landstraße für Bus 30
- Ausschleifen des Bus 71 über Niederurseler Landstraße, GerhartHauptmann-Ring, Bernadottestraße
- Anbinden des Bus 73 an U-Bahn "Niederursel"
- Bau einer nordmainischen S-Bahn von Ffm nach Hanau über F-Ostbahnhof und F-Mainkur
- Viergleisiger Ausbau der MainWeser-Bahn zwischen Ffm und Friedberg (S6, "Güter auf die Schiene!")
- Bau der Regionaltangente West (RTW) und verlängern bis "Niederursel"
- Fahrscheinlose Nutzung im RMV-Tarifgebiet 50!

2. Ausbau von Fahrradwegen:
- Anlegen eines Radwegenetzes
- Einrichten eines Zweirichtungsradweg auf dem Erich-Ollenhauer-Ring

3. Geschwindigkeitsbeschränkung iHv 30 km/h, z.B. auf Adickesallee

4. Kein Autobahnausbau, z.B. "Riederwaldtunnel" der A66

5. Keine Flughafenerweiterung:
- Landebahn Nordwest stilllegen
- Bau des Terminal 3 einstellen
- Nachtflugverbot von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr
- Beschränkung der Flugbewegungen (380.000)!

6. Strom der elektrisch betriebenen Verkehrsmittel:
- nicht in Batterien speichern, sondern aus Wasserstoff (Brennstoffzelle) erzeugen
- nicht aus fossilen Brennstoffen (zB Kohle) erzeugen, sondern aus erneuerbaren Energieträgern (zB Wind, Sonne, ..) -
Elektrisch angetriebene Individualfahrzeuge lösen nicht die Mobilitätsprobleme:
nicht die Antriebsart, sondern das Verkehrsmittel wechseln!

7. Automobilindustrie vergesellschaften!