Für freien und sicheren Zugang zu Beratung für Schwangere

erstellt von „Frankfurt für Frauenrechte“ — zuletzt geändert: 2018-09-24T20:17:36+00:00
Wir wollen unserer Forderung nach einer 150-m-Schutzzone um Beratungsstellen - JETZT! – mit Kundgebungen und mit Aktionen Nachdruck verleihen.

Wir haben damit gerechnet, dass die fundamentalistischen Abtreibungsgegner im Herbst wieder ihre sogenannten Mahnwachen vor der Beratungsstelle von profamilia in der Palmengartenstraße durchführen wollen. Nun ist es so weit: vom 26. September bis zum 04. November sollen sie wieder stattfinden.

Wir wollen nicht zulassen, dass das Recht von Frauen auf freien, unbeeinflussten Zugang zu Schwangerschaftskonfliktberatung in Frankfurt eingeschränkt wird.

Und dabei freuen wir uns auf eure Unterstützung!