Interkulturelle Frauenfilmreihe: Weibliche Lebenswege

erstellt von Nachbarschaftszentrum Ginnheim e.V. — zuletzt geändert: 2019-10-30T12:30:44+00:00
Vier Filme zeigen auf unterschiedliche Weise Porträts von Frauen, die ihre ganz eigenen Lebenswege in der Gesellschaft suchen.

Zum 15. Mal findet im Nachbarschaftszentrum Ginnheim die Interkulturelle Frauenfilmreihe statt. Ziel der Veranstaltung ist die Förderung von interkulturellem Austausch und Begegnung. Die Filmabende sollen einen Anstoß geben zu gegenseitiger Akzeptanz, Toleranz und Verständigung und dienen als Brücke zwischen den Kulturen. An vier Abenden zeigen wir Filme, die sich mit interkulturellen frauenspezifischen Themen auseinandersetzen. Im Anschluss an den Film besteht Gelegenheit zu Austausch und Information.

5.11.2019 - 19.30 Uhr:
"Gegen den Strom"
Spielfilm von Benedikt Erlingsson (Island) 2018
Die Protagonistin, eine militante Umweltaktivistin rebelliert in einem Ein-Frau-Krieg gegen die internationale Aluminiumindustrie und speziell gegen eine Aluminiumfabrik in Island ...

12.11.2019 - 19.30 Uhr:
"Senora Theresas Aufbruch in ein neues Leben" (La novia del desertio)
Spielfilm von Cecilia Atan, Valeria Pisato (Argentinien, Chile) 2017
Theresa muss nach 20 Jahren ihre Stelle als Hausangestellte bei einer Familie in Buenos Aires verlassen. Auf ihrer Reise durch Argentinien wird sie mit unerwarteten Ereignissen konfrontiert. Der Film wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Berami gezeigt.

19.11.2019 - 19.30 Uhr:
"Gilaven/Sing - Ida Kelarova"
Dokumentarfilm von Stefan Settele (Deutschland-Tschechien) 2003
Porträt der tschechischen Sängerin Ida Kelarovà und ihrer Gruppe "Romano Rat". Der Film zeigt Ausschnitte aus Konzerten und Workshops, konfrontiert aber auch mit den Lebensbedingungen der Roma in der Slowakei. Der Film wird in Kooperation mit dem Förderverein Roma e.V. Frankfurt gezeigt.

26.11.2019 - 19.30 Uhr:
"Bonjour Paris" (Montparnasse - Bienvenue-Jeune femme)
Spielfilm von Leonor Séraille (Frankreich) 2017
Eine junge Frau versucht nach Jahren im Ausland einen Neuanfang in Paris, der ihr nicht leichtgemacht wird.

Unkostenbeitrag: 3 Euro
Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 069/53056679, info@nbz-ginnheim.de