„Jüdischer Sport im Nationalsozialismus“

erstellt von Eintracht Frankfurt Museum — zuletzt geändert: 2019-06-18T18:11:39+00:00
Vortrag von Dr. Henry Wahlig. Er berichtet über jüdische Sportler und deren Schicksal. Den Schwerpunkt legt er auf den Sport in Frankfurt.
  • Wann 25.06.2019 ab 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Eintracht Frankfurt Museum, Mörfelder Landstr. 362
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der Historiker Dr. Henry Wahlig leitet im Deutschen Fußballmuseum Dortmund das Kultur- und Veranstaltungsprogramm. Er ist ein Experte auf dem Gebiet des Sports im Nationalsozialismus.

Eintritt frei.

Projektreihe „Frankfurt – Theresienstadt – Eine Spurensuche“
Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir uns auf eine Spurensuche begeben, welche an einem Ort endet, an dem auch Eintrachtler eingesperrt, entrechtet und ermordet wurden, und der doch auch eine Fußballgeschichte hat: Theresienstadt. Begleitet werden wir von einem Zeitzeugen: Helmut Sonneberg, langjähriges Vereinsmitglied und bei der SGE als „Sonny“ bekannt, wurde 1945 nach Theresienstadt deportiert.