Junger jüdischer Aktivismus

by Jüdische Gemeinde Frankfurt veröffentlicht 06.03.2023

Ruben Gerczikow und Monty Ott stellen ihr Buch vor

Wann

16.03.2023 ab 19:30 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystr. 66

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Die Jüdische Gemeinde Frankfurt am Main lädt Sie zu einem Abend im Zeichen junger jüdischer Politik ein: Im Festsaal des Ignatz Bubis-Gemeindezentrums lesen Ruben Gerczikow und Monty Ott aus ihrem Reportageband „Wir lassen uns nicht unterkriegen" und sprechen mit Leah Luwisch, Vorstandssprecherin der Grünen Jugend Frankfurt sowie der Journalistin Anastasia Tikhomirova über ihr Buch und jüdischen Aktivismus.

Der in Frankfurt geborene Autor Ruben Gerczikow und der Schriftsteller, Politik- und Religionswissenschaftler Monty Ott zählen zu den profiliertesten jungen jüdischen Stimmen in Deutschland: Immer wieder beziehen sie gemeinsam Position zu jüdischen Gegenwartsthemen und Antisemitismus.

In ihrem ebenfalls gemeinsam verfassten, kürzlich erschienenen Reportageband stellen sie junge Jüdinnen und Juden vor, die couragiert und selbstbewusst das Wort ergreifen und sich aktiv für eine gerechte Gesellschaft einsetzen.

Eintritt im VVK zzgl. VVK-Gebühren: € 10 | € 7 ermäßigt*, Abendkasse: € 12 | € 9 ermäßigt*
*Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studierende und Senioren
.
Karten unter:
https://jg-ffm.de/de/karten