Kritischer Campusrundgang

erstellt von Initiative Studierender am IG Farben Campus — zuletzt geändert: 2019-04-24T20:01:41+00:00
Campusrundgang zur Geschichte des IG-Farben-Hauses und seiner Wirkung als zentralem Gebäude des Campus Westend. || Freitag, 26.04.2019, 12:00 Uhr || Freitag, 03.05.2019, 15:00 Uhr.
  • Wann 03.05.2019 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Haupteingang IG Farben-Haus, Norbert-Wollheim-Platz 1
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die IG Farben waren in den 30er Jahren das größte Industrieunternehmen Deutschlands. In ihrem Hauptsitz, dem IG Farben-Haus, wurden die Unternehmensentscheidungen getroffen, die sie zum wirtschaftlichen Hauptakteur der nationalsozialistischen Kriegs und Vernichtungspolitik machten. Vom heutigen Campus Westend aus, verwaltete das Unternehmen seine eigenes Konzentrationslager in Auschwitz.

In ihren Rundgängen geht die Intitative Studierender am IG Farben-Campus den Fragen nach, was es bedeutet, an einem solchen Ort zu Studieren - der Frage was es überhaupt bedeutet, nach Auschwitz Wissenschaft zu betreiben.

Die Rundänge beginnen vor dem Haupteingang des IG Farben-Hauses (Norbert-Wollheim-Platz 1).

Eine Voranmeldung ist nicht nötig.