*abgesagt* Nicht lange fackeln!

erstellt von Antifa United Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-10-30T11:54:54+01:00
Das OAT Frankfurt organisiert eine Infoveranstaltung zum Aufmarsch des "III. Wegs" in Wunsiedel (Bayern) am 14. November.
  • Wann 30.10.2020 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo ExZess, Leipziger Str. 91
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 14. November 2020 wollen – wie auch in den vergangenen Jahren – Neonazis in Wunsiedel einen Fackelmarsch durchführen. Im letzten Jahr organisierte das Nicht-Lange-Fackeln-Bündnis zum ersten Mal seit Jahren wieder antifaschistische, kämpferisch Proteste gegen den Aufmarsch. In diesem Jahr soll daran angeknüpft werden und das Nazi-Spektakel gestört und verunmöglicht werden!

Wunsiedel hat eine lange Geschichte von Aufmärschen militanter Neonazis.

Seit den späten 80er Jahren findet dort, mit Unterbrechungen, ein alljährliches Meet & Greet von Neonazis und Rechtsterrorist*innen statt. Der Höhepunkt war erreicht, als 2004 über 7000 Neonazis durch Wunsiedel marschierten. Auch wenn die Teilnehmer*innenzahlen der 90er und 2000er Jahre bei weitem nicht mehr erreicht werden, marschierten in den letzten Jahren nach wie vor konstant über 200 Neonazis durch das Dorf.

Sorgt mit uns am 14. November für antifaschistischen Protest in der oberfränkischen Provinz!

Im Vortrag wird beleuchtet, wie sich die Person Rudolf Heß in den letzten Jahrzehnten zunehmend zu einem Mythos entwickelte, an dem sich verschiedene Facetten einer Verklärung des Nationalsozialismus verdichten. Außerdem welchen Einfluss das Heß-Gedenken auf neonazistische Mobilisierungen und Inszenierungen hatte. Und natürlich gibt es die neuesten Infos zur Demo, den Aktionen vor Ort und die Möglichkeit zur Vernetzung.