Nie wieder ist jetzt: Lichterkette gegen Antisemitismus

erstellt von Frankfurter Kulturverantwortliche — zuletzt geändert 2023-12-02T15:34:55+01:00
Frankfurts Kulturverantwortliche rufen zu einer Lichterkette am Mainufer auf
  • Wann 10.12.2023 ab 18:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Nördl. Mainufer, zwischen Eisernem Steg und Ignatz-Bubis-Brücke
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

In Zeiten gesellschaftlicher Herausforderungen setzt die Kulturszene in Frankfurt ein Zeichen gegen Antisemitismus. 85 Jahre nach den November-Pogromen 1938 sind Jüdinnen und Juden in Frankfurt wieder in Sorge um ihr Leben. Entsetzt sehen wir, dass das Massaker am 7. Oktober und der Terrorangriff von Hamas weltweit, auch in Deutschland, zum Auslöser für andauernde antisemitische Propaganda und Gewalt wurde.

Dazu wollen wir als Kulturverantwortliche in Frankfurt / Rhein-Main nicht schweigen. Wir bekennen uns zu unserer historischen Verantwortung. Wir stehen auf und nehmen Stellung: Im Alltag, bei der Arbeit, im Freundeskreis, in Vereinen und Gemeinden. Wir erheben unsere Stimme gegen Antisemitismus. Wir stellen uns schützend an die Seite von Jüdinnen und Juden. Wer sie angreift, greift uns an. Unsere Solidarität überschreitet religiöse und kulturelle Grenzen.

Als Zeichen dafür rufen wir, unterstützt durch das Dezernat für Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt, zu einer Lichterkette auf. Jeder und jede aus Frankfurt und Region wird gebraucht. Denn von dieser Stadt mit ihrer vielfältigen Geschichte und Gegenwart soll ein starkes Zeichen der Solidarität mit der jüdischen Gemeinschaft und gegen Antisemitismus und Extremismus in unserer Gesellschaft ausgehen.

Die Kulturverantwortlichen sehen es als ihren demokratischen Auftrag an, in den aktuellen Debatten gegen jede Art der Diskriminierung einzustehen, sowie Empathie, Respekt und Vielfalt zu fördern. Wir wollen gerade jetzt Raum für offenen, kritischen und vielfältigen Gedankenaustausch schaffen und die Gesellschaft gegen jeden Extremismus stärken.

Unterstützer*innen:
Prof. Dr. Mirjam Wenzel, Direktorin Jüdisches Museum Frankfurt
Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor, Haus am Dom Frankfurt
Hanna-Lena Neuser, Direktorin, Evangelische Akademie Frankfurt
Dr. Ina Hartwig, Dezernentin Kultur und Wissenschaft, Stadt Frankfurt
Dr. Sebastian Baden, Direktor, Schirn Kunsthalle Frankfurt
Beate Zekorn-von Bebenburg, Museumsleiterin, Struwwelpeter Museum
Dr. phil. Wolfgang David M.A., Leitender Direktor, Archäologisches Museum Frankfurt
Matthias Thoma, Geschäftsführer, Eintracht Frankfurt Museum
Dr. Jan Gerchow, Direktor, Historisches Museum Frankfurt
Dr. Philipp Demandt, Direktor, Städel Museum
Prof. Franziska Nori, Direktorin, Frankfurter Kunstverein
Veit Dinkelaker, Museumsdirektor, Bibelhaus ErlebnisMuseum
Prof. Dr. Frank E.P. Dievernich, Vorstandsvorsitzender, Stiftung Polytechnische Gesellschaft
Hauke Hückstädt, Leitung, Literaturhaus Frankfurt
Peter Cachola Schmal, Leitender Direktor, Deutsches Architekturmuseum DAM
Dr. Helmut Gold, Direktor, Museum für Kommunikation Frankfurt
Dr. Brigitte Franzen, Direktorin, Senckenberg Naturmuseum Frankfurt
Dr. Eva Raabe, Direktorin, Weltkulturen Museum
Prof. Celina Lunsford, Artistic Director, Fotografie Forum Frankfurt
Dr. Susanne Schaal-Gotthardt, Direktorin, Hindemith Institut Frankfurt
Dr. Inez Florschütz, Museumsdirektorin, Deutsches Ledermuseum
Prof. Dr. Anne Bohnenkamp-Renken, Direktorin Freies Deutsches Hochstift / Frankfurter Goethemuseum
Alex Azary, Direktor, MOMEM [Museum Of Modern Electronic Music]
Kathrin Meyer, Direktorin, Museum Sinclair-Haus
Dr. Dorothee Linnemann, Kuratorin, Historisches Museum Frankfurt
Dr. Angela Jannelli, Kuratorin, Historisches Museum Frankfurt
Prof. Wilhelm Bender, Vorsitzender, Vereinigung von Freunden und Förderern der Goethe-Universität / Kuratorium der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums Frankfurt
Prof. Susanne Pfeffer, Direktorin, Museum MMK für moderne Kunst
Bettina Schmitt, Direktorin, Dommuseum Frankfurt
Dr. Markus Fein, Intendant und Geschäftsführer, Alte Oper Frankfurt
Dr. Nikolaus Reinhuber, Vorsitzender, Frankfurter Bachkonzerte e.V.
Dr. Stephan von der Schulenburg, Kurator, Museum Angewandte Kunst
Dr. Sonja Vandenrath, Leiterin Referat für Literatur und Wissenschaft, Kulturamt Frankfurt
Bettina M. Wiesmann, Vorsitzende, Bürgerverein Demokratieort Paulskirche e.V.
Klement Tockner, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Verena Grande, Historisches Museum Frankfurt
Petra Kunik, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Frankfurt
Jens Scheller, Museumsleiter, Freilichtmuseum Hessenpark GmbH
Konstanze Runge, Ikonenmuseum
Jutta Zwilling, zeitsprung. Kontor für Geschichte
Jörg Mugrauer, Vorstandsvorsitzender, Atelierfrankfurt e.V.
Prof. Matthias Wagner K, Direktor, Museum Angewandte Kunst
Frank Scholze, Generaldirektor, Deutsche Nationalbibliothek
Ute Schwens, Ständige Vertretung des GD in Frankfurt, Deutsche Nationalbibliothek
Dr. Sylvia Asmus, Leiterin des Deutschen Exilarchivs 1933-45, Deutsche Nationalbibliothek
Dr. Claudia Orben – Mäckler, Vorsitz, Freundesverein der Städelschule Portikus e.V.
Prof. Christoph Mäckler, Direktor, Deutsche Institut für Stadtbaukunst

nie-wieder-ist-jetzt.png