*online* Geld oder Leben?

erstellt von Attac Frankfurt — zuletzt geändert: 2021-03-08T21:22:00+02:00
Warum die EZB ein Tatort der Klimakrise ist. Attac Jour Fixe mit Alexis J. Passadakis
  • Wann 30.03.2021 von 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo online
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Jetzt im Zuge der Corona-Pandemie spült die EZB erneut hunderte von Milliarden in die Finanzmärkte. Gerade Kohle-, Gas-, Öl-, Zement- und Autokonzerne profitieren in enormen Maße von dieser Geldflut. Gleichzeitig ist die EZB mit ihrer Geldpolitik ein zentraler Pfeiler des wachstumsorientierten fossilistischen Kapitalismus.

Wie genau hängen die Klimakrise und Zentralbankpolitik zusammen? Wie reagiert die EZB konkret auf die ökonomischen Verwerfungen durch die Pandemie. Und wie könnte die EZB ein Instrument sein, um eine sozial-ökologische Transformation zu befördern?

Referent: Alexis J. Passadakis

Einwahllink zur VK: https://vk.attac.de/b/han-ye4-tva