*online* Politisches Influencing

erstellt von Rosa-Luxemburg-Stiftung — zuletzt geändert: 2021-02-08T22:00:22+02:00
Workshop: YouTube als Spielfeld linker Politik
  • Wann 12.03.2021 von 10:00 bis 15:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo online
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Was sie sagen, findet Gehör: Influencer*innen erobern auf YouTube ein Millionenpublikum. Viele von ihnen haben mittlerweile ein größeres Publikum als klassische Medien wie Tageszeitungen oder Radioprogramme. Neben Lifestyle und Klamauk geht es aber zunehmend auch um harte Politik. Besonders in den USA und Großbritannien haben sich eine Vielzahl reichweitenstarker Persönlichkeiten aus der politischen Linken etabliert.

Was können linke Medienaktivist*innen im deutschsprachigen Raum von diesen kritischen Influencer*innen lernen? Wie generieren sie Aufmerksamkeit, bauen sich eine Community auf und wie transportieren sie politische Botschaften? Diesen und weiteren Fragen wollen wir im Workshop nachgehen und gemeinsam Potentiale kritischer Interventionen auf YouTube erkunden.

Der Workshop richtet sich an Personen, die den Auftakt-Workshop «Influencer*in werden» im vergangenen Jahr verpasst haben, ein besseres Verständnis für die erfolgreiche Kommunikation von politischen Influencer*innen auf YouTube erlangen und selbst auf der Videoplattform aktiv sind, oder werden wollen. Im Idealfall bringen die Teilnehmenden bereits eine eigene Idee für einen YouTube-Kanal mit.

Unser Referent Marius Liedtke arbeitet als freier Redakteur und Sozialwissenschaftler zu den Themen politische Kommunikation in den sozialen Medien, partizipative Demokratieformen und Rechtspopulismus. Er ist Co-Autor der Studie «Von Influencer*innen lernen» – YouTube & Co. als Spielfelder linker Politik und Bildungsarbeit.

Hier Jetzt anmelden