Picknick-Demo im Fechenheimer Wald/Teufelsbruch

erstellt von Bündnis Verkehrswende Frankfurt — zuletzt geändert: 2021-09-24T12:14:09+02:00
Kahlschlag im Fechenheimer Wald für A66! Wohl größte Frankfurter Baumrodung seit der Startbahn West!
  • Wann 25.09.2021 von 11:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Ecke Schäfflestraße/Erlenbruch (Riederwald)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wir wollen am Samstag 25. September von 11 – 13 Uhr mit einem „Demo-Ausflug“ vom Torbogen im Riederwald (Ecke Schäfflestraße/Erlenbruch) über den Erlenbruch mit anschließendem letzten Picknick unter der „Grüngürtelraupe“ im „Teufelsbruch-Wald“ Abschied von eben diesem Wald nehmen. Hier stehen kommenden Winter großflächigen Baumrodungen zwischen heutigem Ende der A66 beim Hessencenter, entlang des Teufelsbruch bis vor den Poco an (Zuführung der A66 – teils mit 8 Spuren!(mit Anschluss Borsigallee) - zum zukünftigen Tunnel).

Die bedrohten Bäume wurden bereits mit weißen Kreuzen versehen - danke dafür! Als besondere Aktion neben dem Picknick (zu dem wir Brezeln verteilen wollen, bringt aber auch selbst noch Essen, Trinken und Decken mit!) ist noch die Umarmung des grössten Baumes im Teufelsbruch, einer Pappel, geplant.

Wir sind Befürworter: Von Natur, Klimaerhalt, ÖPNV, Lebensqualität! Lärm und Schadstoffe, ade!

BI Riederwald und Bündnis Verkehrswende Frankfurt