Rock gegen Rechts 2018

erstellt von DGB Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-08-11T18:22:32+02:00
"Gegen Ausgrenzung – Für Frieden und Solidarität" - Großes Bündnis veranstaltet Rock gegen Rechts 2018 in Frankfurt. Am diesjährigen Antikriegstag, dem 1. September wird ein großes Konzert als politische Kundgebung auf dem Frankfurter Opernplatz stattfinden.
  • Rock gegen Rechts 2018
  • 2018-09-01T12:00:00+02:00
  • 2018-09-01T22:00:00+02:00
  • "Gegen Ausgrenzung – Für Frieden und Solidarität" - Großes Bündnis veranstaltet Rock gegen Rechts 2018 in Frankfurt. Am diesjährigen Antikriegstag, dem 1. September wird ein großes Konzert als politische Kundgebung auf dem Frankfurter Opernplatz stattfinden.
  • Wann 01.09.2018 von 12:00 bis 22:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Opernplatz
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

„Für Frieden und Solidarität“ lautet die Überschrift, unter der sich über 70 Organisationen zusammengefunden haben, darunter Umwelt- und Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Parteien, Stiftungen und städtische Institutionen: die Palette ist breit.

Anlass für das Bündnis sind auch die aktuellen politischen Diskussionen, in denen oft ein zunehmend menschenfeindlicher Ton dominiert. „Wir wollen ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung, für Frieden und Menschenrechte, Vielfalt und Solidarität setzen“, sagt Philipp Jacks, der die Veranstaltung federführend organisiert. „Wir wollen eine Politik des Friedens, der Abrüstung und der Solidarität. Menschenrechte dürfen nicht verhandelbar sein. Frankfurt und Deutschland waren schon immer multikulturell, und gerade diese Vielfalt ist unsere Stärke.“  

Die Schirmherrschaft übernommen haben die Vizepräsidentinnen der Deutschen Bundestages Claudia Roth und Petra Pau, sowie Oberbürgermeister Peter Feldmann und die Frankfurter Bildungs- und Integrationsdezernentin Sylvia Weber.

Musikalische Beiträge sind geplant von Shantel & Bucovina Club Orkestar (Balkan-Pop), Sookee (Hip-Hop), Gastone (Folklore/Pop), Revolte Tanzbein (Ska), FEE. (Singer-Songwriter), Azzis mit Herz (Hip-Hop), Baby Shoo (Hip-Hop), Ethnotolia (World) und dem GKB Frauen Rock Chor.

Der Eintritt ist frei.

Stets aktualisierte Informationen werden auf der Webseite www.rock-gegen-rechts.info bereitgestellt.

Für die Durchführung des Rock gegen Rechts 2018 in Frankfurt haben sich die folgenden Organisationen zusammengeschlossen:

Schirmherrschaft:
Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestags: Claudia Roth und Petra Pau
Oberbürgermeister Peter Feldmann, Stadt Frankfurt am Main
Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung der Stadt Frankfurt am Main

  • Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) der Goethe-Universität Frankfurt
  • Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt
  • attac Frankfurt
  • Aufstehen gegen Rassimus RheinMain
  • Bildungsstätte Anne Frank
  • Bündnis 90/Die Grünen Frankfurt
  • Bündnis 90/Die Grünen Hessen
  • Business Crime Control e.V.
  • Caritasverband Frankfurt
  • Club Voltaire Frankfurt
  • Demokratischer Kongress der Völker (HDK) Frankfurt
  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband Frankfurt
  • Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Frankfurt
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Frankfurt
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP) Hessen
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Frankfurt
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) Hessen-Thüringen
  • Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Frankfurt
  • Dezernat des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main
  • Dezernat Kultur und Wissenschaft – Stadt Frankfurt am Main
  • DGB-Jugend Frankfurt
  • Diakonisches Werk Frankfurt
  • DIDF (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
  • DIDF Jugend (Föderation demokratischer Arbeitervereine e.V.) Frankfurt am Main
  • Die Grünen im Römer
  • DIE LINKE. Fraktion im Römer
  • DIE LINKE. Frankfurt
  • Die PARTEI
  • Die PARTEI Hessen
  • Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) Frankfurt am Main
  • Förderverein Fritz Bauer Institut e.V.
  • Förderverein für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte KZ-Katzbach in den Adlerwerken und zur Zwangsarbeit in Frankfurt am Main
  • Förderverein PRO ASYL e.V. – Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge
  • Frankfurt University of Applied Sciences
  • Frankfurter Jugendring (FJR)
  • Freie Demokratische Partei (FDP) Frankfurt am Main
  • Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Regionalgruppe Frankfurt am Main
  • Friedens- und Zukunftswerkstatt e.V.
  • Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.
  • Gewerkschaft der Polizei (GdP) Frankfurt am Main
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Frankfurt
  • Giordano-Bruno-Stiftung
  • Greenpeace Frankfurt
  • Grüne Jugend Frankfurt
  • Grüne Jugend Hessen
  • Hessischer Flüchtlingsrat e.V.
  • IPPNW Regionalgruppe Frankfurt Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e. V.
  • Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Rhein-Main
  • Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) Rhein-Main
  • Industriegewerkschaft (IG) Metall Frankfurt
  • Jüdische Gemeinde Frankfurt
  • Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) Frankfurt
  • Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) Hessen-Süd
  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bezirksverband Rhein-Main
  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Limburg
  • Kulturdezernat Stadt Frankfurt am Main
  • medico international e.V.
  • MTK gegen Rechts
  • NaturFreunde Hessen
  • NaturFreunde Frankfurt
  • Naturfreundejugend Hessen
  • Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Region Rhein-Main
  • Piratenpartei Frankfurt
  • Piratenpartei Hessen
  • Römerbergbündnis
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS)
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) Hessen
  • SJD – Die Falken Frankfurt
  • Sozialpolitische Offensive (SPO) Frankfurt
  • Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Frankfurt
  • Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Hessen
  • Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD) Hessen-Süd
  • SPD-Ortsvereine Frankfurt-Eckenheim-Preungesheim, Gallus, Heddernheim
  • Städtefreundschaft Frankfurt-Kobane
  • Stadtschulamt Stadt Frankfurt am Main
  • StadtschülerInnenrat (SSR) Frankfurt
  • Stadtversammlung der Frankfurter Katholiken
  • Transition Town Frankfurt
  • Türkisches Volkshaus Frankfurt
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Frankfurt und Region
  • Verein bildung und beruf / Bildungszentrum Oberjosbach (Bildungspartner der NGG)
  • Verein Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim (LAGG)
  • Verein zur Förderung demokratischer Kultur und Bildung – Demokult e.V.
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Frankfurt
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Hessen
  • Womens‘ March Frankfurt

Weitere Unterstützer:

  • Bembel & Gebabbel – Die Talkshow
  • KunstGesellschaft e.V.