Seebrücke: Vorbereitung zum "Day Orange"

erstellt von Seebrücke Frankfurt — zuletzt geändert: 2018-07-27T19:16:55+02:00
Im Sommer 2018 werden Menschen, die anderen das Leben retten, zu Verbrechern erklärt. Rettungsboote liegen in den Häfen. Aufklärungsflugzeuge dürfen nicht fliegen.
  • Wann 31.07.2018 von 18:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Saalbau Gallus, Frankenallee 111
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Es ertrinken wieder mehr Geflüchtete im Mittelmeer, andere verschwinden in libyschen Folterlagern. Und für die, die es schaffen, sollen auch in Deutschland Lager errichtet werden. Mit dem CSU-Innenminister Seehofer verschärft sich die öffentliche Debatte über Migration immer weiter nach Rechts.  

Gegen diese Entwicklung gehen seit etwa drei Wochen bundesweit Zehntausende auf die Straße, Orange ist zur Farbe der Solidarität mit Geflüchteten geworden. Auch in Frankfurt gab es für die Seebrücke bereits zwei erfolgreiche Aktionen, an denen sich Hunderte beteiligt haben. Zuletzt haben wir auf dem Römer der Stadt Frankfurt symbolisch die Forderungen einer „Solidarity City“ überreicht. 

Wir fordern, dass Frankfurt zum sicheren Hafen für Geflüchtete wird und freiwillig Menschen von den Rettungsbooten aufnimmt. Wir werden weiter machen, bis unsere Forderungen erreicht sind. 

Europaweit finden am 4. August, der zum „Day Orange“ erklärt wurde, kleinere Aktionen statt. Eine größere Aktion oder Demo wird folgen. An dieser Seebrücken-Mobilisierung wollen wir uns auch in Frankfurt beteiligen und laden deshalb alle Interessierten und Aktiven ein 

am Dienstag, 31.7., um 18.30 Uhr 

in den Saalbau Gallus.

Wir wollen weder Latschdemos noch Vereinsmeierei, sondern Hafenparties, kreativen Protest, spannende Events und die ganze Stadt orange und solidarisch. 

Es ist an uns jetzt zu handeln und die solidarische Seite Europas offen auf die Straßen zu tragen, wir beobachten nicht mehr – wir mischen uns ein und zwar jetzt!   

Für offene Grenzen+++für sichere Fluchtroute+++für eine zivile Seenotrettung+++für solidarische Städte