Vortrag: Tonbandaufnahmen aus NS-Prozessen

erstellt von Fritz Bauer Institut — zuletzt geändert 2023-11-14T11:40:09+01:00
als Quellen der Holocaust-Forschung. Vortrag von Dr. Sara Berger, Prof. Dr. Peter Davies und Dr. Katharina Stengel
  • Wann 06.12.2023 ab 18:15 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Campus Westend, Casino-Gebäude, Raum 1.801
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Tonbandaufzeichnungen machen die Stimmen von Opfern und Tätern hörbar und ermöglichen einen Einblick in das Prozessgeschehen. Bei der Veranstaltung werden zwei Forscherinnen und ein Forscher ihre Zugänge zu den Tonbändern vorstellen: Sara Berger am Beispiel des Hagener Sobibor-Prozesses (1982–1985), Peter Davies und Katharina
Stengel am Beispiel des ersten Frankfurter Auschwitz-Prozesses (1963–1965). Dabei kommen die unterschiedlichen Erzählungen der Überlebenden zur Sprache, ihre Schwierigkeiten, sich vor Gericht verständlich zu machen, und die von sprachlichen Hürden und Emotionen begleiteten Interaktionen der Prozessbeteiligten.

Dr. Sara Berger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fritz Bauer Institut.

Prof. Dr. Peter Davies ist Professor für Modern German Studies an der University of Edinburgh.

Dr. Katharina Stengel ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fritz Bauer Institut.

Moderation: Dr. Katharina Rauschenberger, Fritz Bauer Institut