Was ist Antiziganismus?

erstellt von OAT Frankfurt — zuletzt geändert: 2020-02-20T18:19:11+01:00
Vortragsreihe INTROS
  • Wann 12.03.2020 von 18:30 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Café KoZ, Campus Bockenheim, Mertonstr. 26
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Antiziganismus ist bis heute ein gesellschaftlich unterbelichtetes Phänomen. Gleichzeitig muss er nach wie vor als wirkmächtiges Gewaltverhältnis verstanden werden, auch in Deutschland: Regelmäßig kommt es zu gewalttätigen Übergriffen auf Rom*nja, Sinti*ze oder Menschen, die dafür gehalten werden, institutionelle Diskriminierung ist für Betroffene Alltag, in der Öffentlichkeit werden rassistische Diskurse zu ‚Armutszuwanderung‘ oder ‚Asyltourismus‘ ausgetragen.

Der Vortrag wird einen Ansatz zur Analyse des Antiziganismus vorstellen und im Anschluss einen Überblick über gegenwärtige Ausprägungen und Erscheinungsformen in Deutschland gegeben.

Mit der Vortragsreihe INTROS wollen wir eine Gelegenheit schaffen, sich gemeinsam auf zugänglichem, niedrigschwelligem Niveau mit Themen linker Gesellschaftskritik zu beschäftigen.

Veranstalter: Offenes Antifaschistisches Treffen OAT Frankfurt