*ausverkauft* Was ist Solidarität?

erstellt von Schauspiel Frankfurt — zuletzt geändert 2023-11-28T17:27:28+01:00
Diskussion im Rahmen der Reihe »Frankfurter Schule« mit Prof. Dr. Stephan Lessenich (Direktor des Instituts für Sozialfoschung) und Meredith Haaf (Autorin und Journalistin, Süddeutsche Zeitung)
  • *ausverkauft* Was ist Solidarität?
  • 2023-12-03T19:00:00+01:00
  • 2023-12-03T23:59:59+01:00
  • Diskussion im Rahmen der Reihe »Frankfurter Schule« mit Prof. Dr. Stephan Lessenich (Direktor des Instituts für Sozialfoschung) und Meredith Haaf (Autorin und Journalistin, Süddeutsche Zeitung)
  • Wann 03.12.2023 ab 19:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Kammerspiel, Neue Mainzer Str. 17
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Solidarität war in Corona-Zeiten in aller Munde. Doch mit dem politisch beschlossenen Ende der Pandemie war auch der Rückgriff auf diesen gesellschaftspolitischen Wert beendet – wieder einmal. Die Konjunkturen der Solidarität laufen scheinbar parallel zu den Krisenkonjunkturen der Gesellschaft.

Aktuell erscheint eine neue Wirtschaftskrise am Horizont. Beschworen werden dann, angesichts des sich auftuenden Krisenabgrunds, für gewöhnlich gesellschaftlicher Zusammenhalt und politische Stabilität. Dabei bleibt jedoch der Blick auf die ausschließenden, letztlich unsolidarischen Effekte der angerufenen Solidarität verstellt.

Wie so oft in der kritischen Gesellschaftstheorie gilt es daher auch in diesem Fall, den Begriff vom Kopf auf die Füße zu stellen, auf den Boden nämlich einer Gesellschaftskonzeption, die Ausgrenzungen vermeiden will.

Eintritt: 3 €
Tickets