Termine am Donnerstag, 10. Januar 2019

erstellt von kai zuletzt geändert: 2019-12-13T11:19:09+00:00
Termine
  • 2019-01-10T18:30:00+01:00
  • 2019-01-10T23:59:59+01:00
Januar 10 Donnerstag

10.01.2019 ab 18:30
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a

von Benedikt Erlingsson (IS/F/USA 2018, 101 Min., OmU). Der Titel ist Programm: Gleich in der Eingangsszene schafft es die One-Woman-Umweltaktivistin Halla, mit handwerklich spektakulärer Raffinesse, das Stromnetz lahmzulegen und damit ein Zeichen gegen die Übernahme der Energieversorgung Islands durch ausländische Firmen zu setzen.

  • 2019-01-10T19:00:00+01:00
  • 2019-01-10T21:00:00+01:00
Januar 10 Donnerstag

10.01.2019 von 19:00 bis 21:00
Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17

Die Digitalisierung verändert alles – auch unsere ästhetische Praxis? Podiumsgespräch mit Matthias Kettemann, Verena Kuni, Kay Voges und Grit Weber.

  • 2019-01-10T19:30:00+01:00
  • 2019-01-10T23:59:59+01:00
Januar 10 Donnerstag

10.01.2019 ab 19:30
Zentralbibliothek, Hasengasse 4

Lesung mit Allaa Faham. Mehr als 100.000 Follower auf Facebook und Millionen Views auf Youtube: „German LifeStyle“ sollte syrischen Landsleuten die Herausforderungen des deutschen Alltags näherbringen.

  • 2019-01-10T20:00:00+01:00
  • 2019-01-10T21:30:00+01:00
Januar 10 Donnerstag

10.01.2019 von 20:00 bis 21:30
Schauspiel, Chagallsaal, Willy-Brandt-Platz

David Grossman, israelischer Autor, im Gespräch mit Theaterleiter Wajdi Mouawad. »Je mehr die Menschen verzweifeln und frustriert sind, weil es keinen Frieden gibt, desto radikaler, fundamentalistischer und nationalistischer werden sie.«

  • 2019-01-10T20:30:00+01:00
  • 2019-01-10T23:59:59+01:00
Januar 10 Donnerstag

10.01.2019 ab 20:30
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a

von C.-A. Fechner/ N. Niemann (D/Bel/USA 2018, 86 Min., OmU). Der Film zeigt, dass wir uns von Gas und Öl komplett verabschieden müssten und könnten und diese Energiewende bereits technisch möglich wäre. Und doch wird sie nicht umgesetzt. Menschliche Gier und ungerechte Machtverhältnisse stehen ihr im Weg.