Termine am Montag, 14. Januar 2019

erstellt von kai zuletzt geändert: 2019-12-10T17:28:21+00:00
Termine
  • 2019-01-14T10:00:00+01:00
  • 2019-01-17T23:45:00+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 um 10:00 bis 17.01.2019 um 23:45
Alevitisches Kulturzentrum-Hochtaunus, In den Schwarzwiesen 18, OBERURSEL

denn „Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker!“

  • 2019-01-14T18:30:00+01:00
  • 2019-01-14T23:59:59+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 ab 18:30
Haus am Dom, Domplatz 3, Seminarraum 3. Stock

Monatsgespräch mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Frankfurt

  • 2019-01-14T18:30:00+01:00
  • 2019-01-14T21:00:00+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 von 18:30 bis 21:00
GEW, Bleichstr. 38A

Wir fordern ein Ende der Abschottung, sichere Fluchtwege und dass Städte und Kommunen freiwillig Menschen von den Rettungsbooten aufnehmen - wie wir dies und andere Zwischenziele erreichen besprechen wir auf unserem nächsten Aktiventreffen.

  • 2019-01-14T18:30:00+01:00
  • 2019-01-14T23:59:59+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 ab 18:30
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a

„Unser Saatgut: Wir ernten, was wir säen“ von Taggart Siegel, Jon Betz, USA 2016, 98 Min., OmU). Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie „Syngenta“ und „Bayer/Monsanto“ kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt. || Am Mi 16.1. um 20.30 Uhr ||

  • 2019-01-14T19:00:00+01:00
  • 2019-01-14T21:00:00+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 von 19:00 bis 21:00
FH-Frankfurt, Nibelungenplatz 1, Geb. 2, 1. Stock

Vorbereitung von Veranstaltungen zum Internationalen Tag gegen Rassismus und zum Grundgesetz.

  • 2019-01-14T19:00:00+01:00
  • 2019-01-14T21:30:00+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 von 19:00 bis 21:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5

Fortsetzung der Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung"

  • 2019-01-14T20:30:00+01:00
  • 2019-01-14T23:59:59+01:00
Januar 14 Montag

14.01.2019 ab 20:30
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a

von Benedikt Erlingsson (IS/F/USA 2018, 101 Min., OmU). Der Titel ist Programm: Gleich in der Eingangsszene schafft es die One-Woman-Umweltaktivistin Halla, mit handwerklich spektakulärer Raffinesse, das Stromnetz lahmzulegen und damit ein Zeichen gegen die Übernahme der Energieversorgung Islands durch ausländische Firmen zu setzen.