Termine am Montag, 19. Oktober 2020

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert: 2020-11-28T21:19:42+01:00
Termine
  • 2020-10-19T09:00:00+02:00
  • 2020-10-19T17:00:00+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 09:00 bis 17:00
DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77

Nazi-Kollaborateur! Vom NS-Lehrerbund an die Spitze der GEW. Ausstellung mit Unterstützung des AStA der UNI FFM, der Forschungsstelle NS Pädagogik an der Goethe Universität und der Betriebsgruppe der GEW der Goethe-Uni sowie des KV Offenbach-Stadt der GEW. Geöffnet bis Mitte November von 9 bis 17 Uhr.

  • 2020-10-19T16:00:00+02:00
  • 2020-10-19T23:59:59+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 16:00
Erinnerungsstätte Großmarkthalle, Philipp-Holzmann-Weg

Führung über die Erinnerungsstätte an der Frankfurter Großmarkthalle

  • 2020-10-19T18:00:00+02:00
  • 2020-10-19T23:59:59+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 18:00
Bahnhof Rödelheim, Baruch-Baschwitz-Platz

Wir fordern: Erinnerung – Aufklärung – Konsequenzen

  • 2020-10-19T18:15:00+02:00
  • 2020-10-19T23:59:59+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 18:15
Livestream auf YouTube

Zum Gedenken an die Deportation der Frankfurter Juden. Vortrag von Dr. Andreas Kahrs in der Frankfurter Paulskirche mit geladenen Gästen

  • 2020-10-19T19:00:00+02:00
  • 2020-10-19T23:59:59+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 19:00
Haus am Dom, Domplatz 3

FR, HSFK und Katholische Akademie Rabanus Maurus laden ein zur Diskussion: Die Qual der (US-)Wahl - Muss Europa selbstständiger werden?

  • 2020-10-19T19:00:00+02:00
  • 2020-10-19T21:00:00+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 19:00 bis 21:00
Naxoshalle, Waldschmidtstr. 19 H

*Absage aufgrund einer Erkrankung des Referenten* Expertengespräch mit Dr. Patrice Poutrus, Historiker und Forscher an der Universität Erfurt mit Schwerpunkt Migrations- und Rassismusforschung

  • 2020-10-19T19:00:00+02:00
  • 2020-10-19T21:00:00+02:00
Oktober 19 Montag

19.10.2020 von 19:00 bis 21:00
Centro Frankfurt, Alt-Rödelheim 6

Wir wollen das Angenehme mit dem Notwendigen verbinden und laden euch zu einem „kulinarischen Plenum“ ein.