Termine am Freitag, 8. Mai 2020

erstellt von kai zuletzt geändert: 2020-07-13T19:24:59+02:00
Termine
  • 2020-05-02T10:00:00+02:00
  • 2020-05-08T20:00:00+02:00
Mai 2 Samstag

02.05.2020 10:00 bis 08.05.2020 20:00
Frankfurt + online

Das Frankfurter 8. Mai-Bündnis ruft zu einem dezentralen Gedenken auf und bittet euch, bis zum 8. Mai Blumen an Gedenkorten abzulegen. Lasst uns Frankfurt in ein Blumenmeer verwandeln!

  • 2020-05-03T10:00:00+02:00
  • 2020-05-10T20:00:00+02:00
Mai 3 Sonntag

03.05.2020 10:00 bis 10.05.2020 20:00
online

Macht mit bei der virtuellen Lesung aus den Büchern, die am Abend des 10. Mai 1933 Studenten und Professoren, Nazis und SA-Horden auf dem Römerberg verbrannten.

  • 2020-05-08T14:00:00+02:00
  • 2020-05-08T18:00:00+02:00
Mai 8 Freitag

08.05.2020 von 14:00 bis 18:00
Alte Oper

Ihr findet uns am 8. Mai an der Alten Oper. Dort legen wir unsere Protest- und Gedenkschilder ab und erinnern an Hanau und an alle Menschen, die aus rassistischen Motiven in Deutschland ermordet wurden.

  • 2020-05-08T14:00:00+02:00
  • 2020-05-08T18:00:00+02:00
Mai 8 Freitag

08.05.2020 von 14:00 bis 18:00
DIDF, Rudolfstraße 13

Unterstützung bei der Beantragung / Kira yardımı için formların doldurulmasında yardımcı oluyoruz.

  • 2020-05-08T15:00:00+02:00
  • 2020-05-08T23:59:59+02:00
Mai 8 Freitag

08.05.2020 von 15:00
Paulsplatz

Das Frankfurter 8. Mai-Bündnis und die Stadt Frankfurt legen gemeinsam einen Kranz am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus nieder.

  • 2020-05-08T18:00:00+02:00
  • 2020-05-08T23:59:59+02:00
Mai 8 Freitag

08.05.2020 von 18:00
Mainkai

75 Jahre Befreiung – Grund zum Feiern und Kämpfen! SDAJ Frankfurt, Linksjugend 'solid Wetterau und DIDF Jugend Frankfurt laden auf die Mainwiese (rechts vom Eisernen Steg).

  • 2020-05-08T19:00:00+02:00
  • 2020-05-08T23:59:59+02:00
Mai 8 Freitag

08.05.2020 von 19:00
Livestream auf Zoom

Livestream „Gösta und Gäste“ mit der stellvertretenden Parteivorsitzenden und Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, Martina Renner, und Lorenz Gösta Beutin