Matinee: Mutter Blamage und die Brandstifter - Wie „alternativlos" ist Angela Merkel?

erstellt von Club Voltaire, Business Crime Control & KunstGesellschaft — zuletzt geändert: 2017-09-15T13:25:24+02:00
Matinée mit Stephan Hebel. Moderation: Reiner Diederich. Unter dem Titel "Mutter Blamage und die Brandstifter" hat Stephan Hebel ein Buch zur Kanzlerschaft der CDU-Vorsitzenden vorgelegt. Seine These: Merkel ist keineswegs so ideologiefrei und pragmatisch, wie viele Beobachter meinen.
  • Wann 17.09.2017 ab 11:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Website Externe Website öffnen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Sie folgt vielmehr einem klaren ideologischen Kompass, sowohl in der Wirtschafts- und Sozialpolitik als auch bei der "inneren Sicherheit" und dem Flüchtlingsthema. Diese Politik wird Deutschland auf Dauer schaden, eine Ablösung der großen Koalition durch ein Linksbündnis wäre deshalb notwendig und wünschenswert.

Über seine Gründe für diese Einschätzungen sowie über die Aussichten für einen Wechsel diskutiert Stephan Hebel eine Woche vor dem Wahltag.

Eine Veranstaltung von KunstGesellschaft und Business Crime Control.
Eintritt 5 €, mit Frankfurt-Pass oder Kultur-Pass 1 €.

Der Erlös dieser Veranstaltung geht an den BCC-Rechtshilfefonds „PRO VERITATE – für Bürgerrechte und Meinungsfreiheit".
Spendenkonto: DE18  5065  0023  0053  0024  73 – HELADEFIHAN
Spenden sind steuerabzugsfähig.